Krankenkassen

Optimal versichert und persönlich betreut: mit Comparis 360

INFO
|
Lehnen Sie sich zurück: Comparis 360 kümmert sich um Ihre Versicherungen. Bild: iStock / shapecharge

Autoversicherung, Krankenkasse, private Vorsorge und mehr – die Welt der Versicherungen ist riesig, die richtige Wahl jeder einzelnen Versicherung umso wichtiger. Sich ausführlich mit teils unverständlichen Versicherungsthemen auseinanderzusetzen, kostet viel Mühe. Doch die Lösung ist simpel: Comparis 360 – Ihr Versicherungsbegleiter, der Ihre Versicherungen optimal auf Sie abstimmt.

Mit Comparis 360 hat comparis.ch einen für Sie kostenlosen Versicherungsbroker ins Leben gerufen, der sich explizit für Ihre Interessen und die Optimierung Ihrer Versicherungen einsetzt.

Comparis 360 – Ihr kostenloser Rundum-Sorglos-Service

Sie haben keine Lust, sich selbst um Ihre Versicherungen zu kümmern? Kein Problem, lassen Sie einfach Comparis 360 für sich arbeiten.

Welche Vorteile hat Comparis 360?

  • Versicherungs-Know-how: wunschgemässe, individuelle Analyse, Kontrolle und fachmännische Beratung
  • Regelmässige Optimierungsvorschläge: für aktuelle Versicherungen sowie neue Offerten
  • Verwaltung der Versicherungspolicen
  • Zentralisierung aller Policen und eine einzige Ansprechperson für alle Versicherungsfragen
  • Privates, persönliches Kundenkonto: überall und jederzeit Überblick über alle Daten
  • Sicherheit: ein durch comparis.ch unterstützter Partner
  • Kostenlose Dienstleistung
 
Jetzt Comparis 360 entdecken

 

Damit stellt der führende Online-Vergleichsdienst der Schweiz privaten Versicherungsnehmern einen Versicherungsbroker beratend zur Seite. Doch was ist eigentlich ein Versicherungsbroker?

Was macht ein Versicherungsbroker?

Ein Versicherungsbroker analysiert die gesamte Versicherungssituation des Kunden: Welche Bedürfnisse hat er? In welcher persönlichen Situation befindet er sich? Daraus leitet der Broker ab, welche Versicherungen der Kunde benötigt, ob bereits bestehende optimiert werden können, oder sogar überflüssig sind. Aus allen Versicherungsangeboten kann die beste Lösung auf Sie zugeschnitten werden.

Voraussetzung: Brokermandat 

Indem Sie sich an einen Versicherungsbroker wenden, involvieren Sie eine dritte Partei in das Versicherungsverhältnis. Nur mit Mandat bzw. Brokervollmacht erhält der Broker deshalb Einsicht in Ihre bestehenden Versicherungsdokumente bei den Versicherungsgesellschaften. Dies ist notwendig, um für die Kunden die beste Lösung zu finden.

Unser Tipp: Achten Sie beim Brokermandat auf die Kündigungsfrist. Sind Sie nicht zufrieden, sollten Sie schnell aus dem Mandatsverhältnis aussteigen können.

Versicherungsbroker: Die Vorteile

Anbieter-Vielfalt

Versicherungsbroker können Produkte von verschiedenen Anbietern vertreiben. Die Verpflichtung, dem Kunden ein eigenes Produkt schmackhaft machen zu müssen, gibt es somit nicht. Das Ergebnis: Der Broker kann neutral beraten und der Kunde findet das, was zu seinen individuellen Bedürfnissen passt.  

Ein Experte für alle Versicherungen

Ein weiterer Vorteil: Der Versicherungsbroker kümmert sich um alle Versicherungen: Krankenkasse, Auto- und Hausratversicherung und Co. Dadurch wird dem Kunden ein Ansprechpartner für alle Anliegen zur Seite gestellt.  

Kostenloser Service

Versicherungsbroker werden durch die Versicherer in Form von marktüblichen Provisionen oder Courtagen bezahlt. Dadurch entstehen für den Versicherten keine weiteren Kosten.

Versicherungsbroker: Die Nachteile

Schwarze Schafe

Wie in fast allen Branchen gibt es auch unter den Versicherungsbrokern schwarze Schafe, die nicht über die erforderlichen Qualifikationen verfügen und lediglich auf schnelles Geld aus sind. Ein seriöser, ungebundener Vermittler hingegen holt im ersten Schritt Bedürfnisse und Wünsche ab und erstellt mehr als nur ein Angebot von mehreren Anbietern. So kann ein aufschlussreicher Preis-/Leistungsvergleich garantiert werden. 

Unser Tipp: Versicherungsvermittler werden durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) kontrolliert. Diese führt eine Registersuche, über die registrierte Versicherungsvermittler gefunden werden können. Voraussetzung für einen Eintrag sind die berufliche Qualifikation, Haftpflichtschutz und persönliche Voraussetzungen. Wichtig ist, dass der Vermerk «ungebundener Vermittler» ersichtlich ist.

Der Brokermarkt in der Schweiz

Eine Comparis-Umfrage zeigt: Viele Nutzer haben keine Lust, sich intensiv mit Versicherungsthemen auseinanderzusetzen. Trotzdem bietet ein Grossteil der Versicherungsbroker keine Betreuung von Privatkunden an. In Unternehmen sind Versicherungsbroker mehr verbreitet, da die Verdienstmöglichkeiten wesentlich besser ausfallen.

Hinzu kommt, dass Privatkunden oft davon ausgehen, dass der Service eines Versicherungsbrokers kostspielig und die Prämie letztendlich teurer sei, als wenn sie direkt bei der Gesellschaft abgeschlossen wird. 

Ein Irrtum. Vertrauen Sie dem führenden Online-Vergleichsdienst der Schweiz, vertrauen Sie Comparis 360.

 

Jetzt Comparis 360 entdecken