Hypothekenrechner

Welches Zuhause liegt in meinem Budget?

Klären Sie die Finanzierung Ihres Eigenheims frühzeitig, sodass Sie keine Zeit verlieren, wenn Sie Ihr Traumobjekt gefunden haben. Berechnen Sie mit dem Hypothekenrechner die Tragbarkeit und prüfen Sie anschliessend unverbindlich Ihren individuellen Hypothekarzinssatz mit dem Hypothekenvergleich von comparis.ch.

Schritt 1: Berechnen Sie Ihre Hypothek

Kaufpreis (in CHF)
Mehr Informationen
Kaufpreis
Nicht im Kaufpreis enthalten sind Steuern und Gebühren der öffentlichen Hand.
CHF
Eigene Mittel (in CHF)
Mehr Informationen
Eigene Mittel / Eigenkapital
Gelder, welche der Käufer selbst aufbringt. Sie stammen aus Ersparnissen, privater Altersvorsorge, Pensionskasse, Erbschaft usw. Grundsätzlich verlangen Kreditgeber Eigenmittel in der Höhe von mindestens 20% des Kaufpreises. Bei ungenügenden Eigenmitteln können u.U. Vorsorgegelder (2. und 3. Säule) herangezogen werden.
CHF
Jährliches Haushaltseinkommen (in CHF)
Mehr Informationen
Jährliches Haushaltseinkommen
Brutto-Erwerbseinkommen vor Abzug von Sozialabgaben und inklusive 13. Monatslohn bzw. anderer Lohnbestandteile.
CHF

Belehnung
Mehr Informationen
Belehnung
Die Belehnung entspricht dem Anteil des Liegenschaftswerts bzw. Kaufpreises, der durch eine Hypothek finanziert wird. Eine Hypothek von CHF 650'000 bei einem Kaufpreis von CHF 1'000'000 ergibt eine Belehnung von 65%. Die meisten Anbieter offerieren Hypothekarfinanzierungen bis zu einer maximalen Belehnung von 70% bis 80%.
Tragbarkeit
Mehr Informationen
Tragbarkeit
Die Tragbarkeit zeigt Ihnen, ob Sie sich die gewünschte Hypothek mittelfristig leisten können. Es gilt folgende Regel für die finanzielle Tragbarkeit eines Eigenheims: Die Hypothekarzinsen, die Amortisation sowie die Unterhalts- und Nebenkosten sollten zusammen nicht mehr als ein Drittel Ihres Einkommens ausmachen. Viele Hypothekargeber bieten keine Finanzierung an, wenn die Tragbarkeit höher als 33% ist.

Glückwunsch! Anhand der obigen Angaben können Sie sich die Immobilie leisten.

Gerne unterstützten wir Sie kostenlos bei der Suche nach dem richtigen Anbieter.



Mit dem angegebenen Einkommen und Eigenkapital ist der Kauf einer Immobilie bis zu einem Betrag von CHF %MortgageValue% möglich.

Tipp: Haben Sie alle Eigenmittel berücksichtigt? Zum Eigenkapital zählen auch Wertschriften, Erbvorbezüge oder das Vorsorgekapital. Mehr dazu hier.

Schritt 2: Berechnen Sie die monatlichen Kosten

Berechnen Sie die Kosten mit dem Zinssatz Ihrer Wahl:
Aktuelle Richtzinsen
Bitte füllen Sie Schritt 1 aus.

Bitte geben Sie einen Zinssatz ein.

Zinskosten
CHF -
Amortisation
Mehr Informationen
Amortisation
Die Rückzahlung einer Hypothek in Raten.

Annahme: Ist die Belehnung höher als 66%, muss alles, was über den 66% des Kaufpreises liegt, innerhalb von 15 Jahren amortisiert/abbezahlt werden.
CHF -
Hypothekarkosten pro Monat
CHF -


Unterhalts-/Nebenkosten
Mehr Informationen
Unterhalts- und Nebenkosten
Kosten für werterhaltende Arbeiten an der Liegenschaft, berechnet mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 1% des Objektwerts.
CHF -
Total Kosten pro Monat
CHF -
  • So funktioniert der Hypothekenrechner

    Als Grundlage für die Hypothekarberechnung wird der Kaufpreis der Immobilie, die vorhandenen Eigenmittel sowie das jährliche Brutto-Haushaltseinkommen benötigt. Mit diesen Werten lassen sich die Tragbarkeit sowie die Belehnung berechnen, welches wichtige Werte für die Finanzinstitute sind und Einblick in Ihre Kreditwürdigkeit geben. Da diese Werte aber noch nicht viel über die monatlichen Ausgaben aussagen, haben Sie im Schritt 2 die Möglichkeit, Ihren persönlichen oder zu erwartenden Zinssatz einzugeben. Damit können Sie eine genauere Informationen über die anfallenden Kosten erhalten.
  • Was bedeutet Tragbarkeit und Belehung?

    Die Tragbarkeit zeigt Ihnen, ob Sie sich das gewünschte Eigenheim auch langfristig und in allfälligen Hochzinsphasen leisten können. Ist die Tragbarkeit tief, hat man gute Chancen, einen attraktiveren Zinssatz zu erhalten. Liegt die Tragbarkeit über 33%, wird es sehr schwierig, ein Finanzinstitut zu finden, und Sie sollten sich überlegen, wie Sie Ihre Tragbarkeit verbessern können.

    Die Belehnung gibt Auskunft darüber, wie das Verhältnis von Fremdkapital und Eigenkapital zum Kaufpreis ist. Es gilt zu beachten, dass die meisten Finanzinstitute eine Belehnung von höchstens 80% bieten und somit mindestens 20% Eigenkapital verlangen. Ab einer Belehnung von 65% wird üblicherweise eine 2. Hypothek aufgenommen, welche meist einen höheren Zinssatz ausweist.
  • Hinweise zum Hypothekenrechner von comparis.ch

    Die Berechnung erfolgt aufgrund von Ihren Angaben sowie Annahmen und Richtwerten. comparis.ch kann keine Verantwortung für die Vollständigkeit und Richtikeit der Berechnungsergebnisse übernehmen. Die Resultate haben rein informativen Charakter; jegliche aufgrund der Berechnungsergebnisse getätigte Käufe tätigt der Kunde auf eigenes Risiko.

Traumhaus bereits
gefunden?

comparis.ch, das grösste Online-Immobilienangebot der Schweiz

Immobilie finden

Hypotheken-
Radar

Der Hypothekarmarkt verändert sich stetig. So verpassen Sie keine Zinsanpassung mehr

Service abonnieren

Hypotheken-
Ratgeber

Tipps und Tricks rund ums Thema Hypotheken

Zum Ratgeber

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

HypoPlus, ein Partner-Service von comparis.ch, vergleicht alle Anbieter und sucht das beste Angebot für Sie heraus.

Angebote anfordern


Das könnte Sie auch noch interessieren: