Anbieterübersicht

Dextra Rechtsschutzversicherung

Hier finden Sie Informationen zur Dextra Rechtsschutzversicherung. Die Informationen sind unterteilt in Produkte, Firmendaten  und Weiteres.
Die generellen Informationen zum Privat- und Verkehrsrechtsschutz gelten für alle Versicherungsgesellschaften.

Produkte Dextra Rechtsschutz

  • Dextra Rechtsschutz (Privatrechtsschutz)


    Einzelperson: Versicherungsnehmer

    Familie: Versicherungsnehmer und alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen sowie nicht im gemeinsamen Haushalt lebende unmündige oder in Ausbildung befindliche Kinder dieser Personen


    • Mietrecht (Mieter und Untermieter bei selbstbewohnter Wohnung)
    • Arbeitsrecht, auch betreffend leitende Angestellte, keine Streitwertbegrenzung
    • Werkvertragliche Streitigkeiten mit Bauhandwerkern (sofern Gesamtbausumme CHF 150'000 nicht übersteigt)
    • Alle anderen Verträge, die nicht gewerbsmässig abgeschlossen wurden
    • Urheberrecht
    • Internet-Rechtsschutz
    • Strafrecht / Administrativmassnahmen
    • Schadenersatz und Genugtuung, Opferhilfe
    • Patientenrecht
    • Versicherungsrecht: Streitigkeiten mit Privatversicherungen, Sozialversicherungen, Pensionskassen, Arbeitslosenkassen, Krankenkassen
    • Eigentums- und Sachenrecht, Nachbarrecht, Einsprachen gegen Baugesuche, Stockwerkeigentumsrecht
    • Steuerrecht
    • Enteignungsrecht
    • Juristischer Support: unbegrenzte Rechtsberatung in allen Lebenslagen, auch bei nicht / nur teilweise versicherte Fällen

    • Schweiz: Deckungssumme CHF 600‘000
    • Weltweit: CHF 150‘000

    • Expertisen, Gerichtskosten, Schiedsgerichtskosten, Mediation
    • Reisekosten, Verdienstausfall
    • Inkassokosten
    • Entschädigung an die Gegenpartei
    • Strafkautionen

    Weltweit in allen rechtsstaatlichen Ländern

    Ausnahmen:

    • Mediation ist ausschliesslich in der Schweiz versichert
    • Schiedsverfahren sind ausschliesslich in der Schweiz und vor nationalen Schiedsgerichten versichert

    Generelle Beschränkung: Liegt der Gerichtsstand ausserhalb der Schweiz oder ist fremdländisches Recht anzuwenden, sind die Leistungen auf maximal CHF 150'000 pro Schadensfall begrenzt.


    Rechtsfälle betreffend:
    • Fälle als nicht berechtigter Lenker/Pilot/Benutzer eines Fahrzeugs, Flugzeugs, Schiffs
    • Geltendmachung von Forderungen, die an den Versicherten abgetreten worden sind
    • Streitigkeiten mit einem Nachbarn mit demselben Gegenstand wie bei einem bereits mit ihm geführten Streit
    • Immobilienkauf / -verkauf / -tausch / -schenkung
    • Bau / Umbau, sofern die Gesamtbausumme des Bauvorhabens CHF 150‘000 übersteigt
    • Streitigkeiten mit Versicherungen im Zusammenhang mit Krankheiten / Unfallfolgen, wenn diese Krankheiten / Unfallfolgen bereits vor Erstabschluss der vorliegenden Rechtsschutzversicherung erstmals aufgetreten sind (individuelle Vereinbarung vorbehalten)
    • Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Handel mit Wertpapieren, Kunstgegenständen sowie mit Spekulations- und Anlagegeschäften
    • Streitigkeiten aus Gesellschaftsrecht und aus Kauf / Tausch / Schenkung von Unternehmen / Anteilen daran
    • Streitigkeiten im Zusammenhang mit Erfindungspatenten / Kartellrecht
    • Streitigkeiten infolge von kriegerischen, terroristischen Ereignissen, Streik, Kernspaltung /-fusion
    • Streitigkeiten zwischen Personen, die durch dieselbe Police versichert sind

    Für Streitigkeiten aus Verträgen, Immobilieneigentum und Sozialversicherungsrecht kommt eine Wartefrist von zwei Monaten (60 Tage) zur Anwendung. Bei zeitlich nahtlosem Versicherungswechsel entfällt diese Wartefrist, sofern die Streitigkeit zuvor gedeckt war.

    Der Versicherer entscheidet über den Beizug eines Anwaltes. Sofern damit keine Mehrkosten verursacht werden, kann die versicherte Person der Dextra Rechtsschutz AG jederzeit ihre eigene Vertretung vorschlagen. Wenn ein externer Anwalt beigezogen wird, kann der Versicherte diesen frei wählen. Die Versicherung hat aber das Recht, einen vorgeschlagenen Anwalt abzulehnen. Der Versicherte kann dann 3 Anwaltsbüros vorschlagen, von denen eines ausgewählt werden muss.

    Schiedsverfahren kann innerhalb von 14 Tagen eingeleitet werden. Es gelten die Bestimmungen des Konkordates über die Schiedsgerichtsbarkeit.

    Kündigungsfrist bis spätestens einen Tag vor jährlicher Fälligkeit.

    1 Jahr

    Vorgehen im Schadenfall
    Die Dextra Rechtsschutz AG ist raschmöglichst zu benachrichtigen. Alle Unterlagen, die den Rechtsfall betreffen, sind der Dextra Rechtsschutz AG zu übermitteln.

    Optionen
    Gegen Aufpreis zusätzlich versicherbare Risiken:
    • Vermietung von bis zu zwei Wohnungen in der Schweiz
  • Dextra Rechtsschutz (Verkehrsrechtsschutz)


    Einzelperson: Versicherungsnehmer als privater oder beruflicher Lenker sowie als privater Halter, Eigentümer, Mieter oder Leasingnehmer eines immatrikulierten Strassenfahrzeugs oder Bootes sowie als Pilot eines Flugzeugs (bis 5.7 t MTOW).

    Familie: Versicherungsnehmer und alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen sowie nicht im gemeinsamen Haushalt lebende unmündige oder in Ausbildung befindliche Kinder dieser Personen als private oder berufliche Lenker sowie als private Halter, Eigentümer, Mieter oder Leasingnehmer eines immatrikulierten Strassenfahrzeugs oder Bootes sowie als Pilot eines Flugzeugs.

    Fremde Lenker und Passagiere sind nach einem Unfall ebenfalls versichert.


    • Nicht gewerbsmässige Verträge im Zusammenhang mit Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen (bis 5.7 t MTOW)
    • Strafverteidigung und Verwaltungsverfahren (Ausweisentzug etc.)
    • Schadenersatz und Genugtuung
    • Patientenrecht
    • Versicherungsrecht: Privatversicherung, Sozialversicherung, Krankenkasse
    • Eigentums- und Sachenrecht an Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen (bis 5.7 t MTOW)

    • Schweiz: Deckungssumme CHF 600‘000
    • Weltweit: CHF 150‘000

    • Expertisen, Gerichtskosten, Schiedsgerichtskosten, Mediation
    • Reisekosten, Verdienstausfall
    • Inkassokosten
    • Entschädigung an die Gegenpartei
    • Strafkautionen

    Weltweit in allen rechtsstaatlichen Ländern

    Ausnahmen:

    • Mediation ist ausschliesslich in der Schweiz versichert
    • Schiedsverfahren sind ausschliesslich in der Schweiz und vor nationalen Schiedsgerichten versichert

    Generelle Beschränkung: Liegt der Gerichtsstand ausserhalb der Schweiz oder ist fremdländisches Recht anzuwenden, sind die Leistungen auf maximal CHF 150'000 pro Schadensfall begrenzt.


    Keine Wartefrist

    Rechtsfälle betreffend:
    • Streitigkeiten, die unter die obligatorische Deckung einer Kollektiv- oder Zusatz-Rechtsschutzversicherung fallen. Bei weitergehender Deckung der Dextra wird für den übersteigenden Teil Deckung gewährt.
    • Streitigkeiten zwischen Personen, die durch dieselbe Police versichert sind.

    Der Versicherer entscheidet über den Beizug eines Anwaltes. Sofern damit keine Mehrkosten verursacht werden, kann die versicherte Person der Dextra Rechtsschutz AG jederzeit ihre eigene Vertretung vorschlagen. Wenn ein externer Anwalt beigezogen wird, kann der Versicherte diesen frei wählen. Die Versicherung hat aber das Recht, einen vorgeschlagenen Anwalt abzulehnen. Der Versicherte kann dann 3 Anwaltsbüros vorschlagen, von denen eines ausgewählt werden muss.

    Schiedsverfahren kann innerhalb von 14 Tagen eingeleitet werden. Es gelten die Bestimmungen des Konkordates über die Schiedsgerichtsbarkeit.

    Kündigungsfrist bis spätestens einen Tag vor jährlicher Fälligkeit.

    1 Jahr
  • Dextra Rechtsschutz (Privat- und Verkehrsrechtsschutz)

    Privatrechtsschutz


    Einzelperson: Versicherungsnehmer

    Familie: Versicherungsnehmer und alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen sowie nicht im gemeinsamen Haushalt lebende unmündige oder in Ausbildung befindliche Kinder dieser Personen


    • Mietrecht (Mieter und Untermieter bei selbstbewohnter Wohnung)
    • Arbeitsrecht, auch betreffend leitende Angestellte, keine Streitwertbegrenzung
    • Werkvertragliche Streitigkeiten mit Bauhandwerkern (sofern Gesamtbausumme CHF 150'000 nicht übersteigt)
    • Alle anderen Verträge, die nicht gewerbsmässig abgeschlossen wurden
    • Urheberrecht
    • Internet-Rechtsschutz
    • Strafrecht / Administrativmassnahmen
    • Schadenersatz und Genugtuung, Opferhilfe
    • Patientenrecht
    • Versicherungsrecht: Streitigkeiten mit Privatversicherungen, Sozialversicherungen, Pensionskassen, Arbeitslosenkassen, Krankenkassen
    • Eigentums- und Sachenrecht, Nachbarrecht, Einsprachen gegen Baugesuche, Stockwerkeigentumsrecht
    • Steuerrecht
    • Enteignungsrecht
    • Juristischer Support: unbegrenzte Rechtsberatung in allen Lebenslagen, auch bei nicht / nur teilweise versicherte Fällen

    • Schweiz: Deckungssumme CHF 600‘000
    • Weltweit: CHF 150‘000

    • Expertisen, Gerichtskosten, Schiedsgerichtskosten, Mediation
    • Reisekosten, Verdienstausfall
    • Inkassokosten
    • Entschädigung an die Gegenpartei
    • Strafkautionen

    Weltweit in allen rechtsstaatlichen Ländern

    Ausnahmen:

    • Mediation ist ausschliesslich in der Schweiz versichert
    • Schiedsverfahren sind ausschliesslich in der Schweiz und vor nationalen Schiedsgerichten versichert

    Generelle Beschränkung: Liegt der Gerichtsstand ausserhalb der Schweiz oder ist fremdländisches Recht anzuwenden, sind die Leistungen auf maximal CHF 150'000 pro Schadensfall begrenzt.


    Rechtsfälle betreffend:
    • Fälle als nicht berechtigter Lenker/Pilot/Benutzer eines Fahrzeugs, Flugzeugs, Schiffs
    • Geltendmachung von Forderungen, die an den Versicherten abgetreten worden sind
    • Streitigkeiten mit einem Nachbarn mit demselben Gegenstand wie bei einem bereits mit ihm geführten Streit
    • Immobilienkauf / -verkauf / -tausch / -schenkung
    • Bau / Umbau, sofern die Gesamtbausumme des Bauvorhabens CHF 150‘000 übersteigt
    • Streitigkeiten mit Versicherungen im Zusammenhang mit Krankheiten / Unfallfolgen, wenn diese Krankheiten / Unfallfolgen bereits vor Erstabschluss der vorliegenden Rechtsschutzversicherung erstmals aufgetreten sind (individuelle Vereinbarung vorbehalten)
    • Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Handel mit Wertpapieren, Kunstgegenständen sowie mit Spekulations- und Anlagegeschäften
    • Streitigkeiten aus Gesellschaftsrecht und aus Kauf / Tausch / Schenkung von Unternehmen / Anteilen daran
    • Streitigkeiten im Zusammenhang mit Erfindungspatenten / Kartellrecht
    • Streitigkeiten infolge von kriegerischen, terroristischen Ereignissen, Streik, Kernspaltung /-fusion
    • Streitigkeiten zwischen Personen, die durch dieselbe Police versichert sind

    Für Streitigkeiten aus Verträgen, Immobilieneigentum und Sozialversicherungsrecht kommt eine Wartefrist von zwei Monaten (60 Tage) zur Anwendung. Bei zeitlich nahtlosem Versicherungswechsel entfällt diese Wartefrist, sofern die Streitigkeit zuvor gedeckt war.

    Der Versicherer entscheidet über den Beizug eines Anwaltes. Sofern damit keine Mehrkosten verursacht werden, kann die versicherte Person der Dextra Rechtsschutz AG jederzeit ihre eigene Vertretung vorschlagen. Wenn ein externer Anwalt beigezogen wird, kann der Versicherte diesen frei wählen. Die Versicherung hat aber das Recht, einen vorgeschlagenen Anwalt abzulehnen. Der Versicherte kann dann 3 Anwaltsbüros vorschlagen, von denen eines ausgewählt werden muss.

    Schiedsverfahren kann innerhalb von 14 Tagen eingeleitet werden. Es gelten die Bestimmungen des Konkordates über die Schiedsgerichtsbarkeit.

    Kündigungsfrist bis spätestens einen Tag vor jährlicher Fälligkeit.

    1 Jahr

    Vorgehen im Schadenfall
    Die Dextra Rechtsschutz AG ist raschmöglichst zu benachrichtigen. Alle Unterlagen, die den Rechtsfall betreffen, sind der Dextra Rechtsschutz AG zu übermitteln.

    Optionen
    Gegen Aufpreis zusätzlich versicherbare Risiken:
    • Vermietung von bis zu zwei Wohnungen in der Schweiz

    Verkehrsrechtsschutz


    Einzelperson: Versicherungsnehmer als privater oder beruflicher Lenker sowie als privater Halter, Eigentümer, Mieter oder Leasingnehmer eines immatrikulierten Strassenfahrzeugs oder Bootes sowie als Pilot eines Flugzeugs (bis 5.7 t MTOW).

    Familie: Versicherungsnehmer und alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen sowie nicht im gemeinsamen Haushalt lebende unmündige oder in Ausbildung befindliche Kinder dieser Personen als private oder berufliche Lenker sowie als private Halter, Eigentümer, Mieter oder Leasingnehmer eines immatrikulierten Strassenfahrzeugs oder Bootes sowie als Pilot eines Flugzeugs.

    Fremde Lenker und Passagiere sind nach einem Unfall ebenfalls versichert.


    • Nicht gewerbsmässige Verträge im Zusammenhang mit Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen (bis 5.7 t MTOW)
    • Strafverteidigung und Verwaltungsverfahren (Ausweisentzug etc.)
    • Schadenersatz und Genugtuung
    • Patientenrecht
    • Versicherungsrecht: Privatversicherung, Sozialversicherung, Krankenkasse
    • Eigentums- und Sachenrecht an Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen (bis 5.7 t MTOW)

    • Schweiz: Deckungssumme CHF 600‘000
    • Weltweit: CHF 150‘000

    • Expertisen, Gerichtskosten, Schiedsgerichtskosten, Mediation
    • Reisekosten, Verdienstausfall
    • Inkassokosten
    • Entschädigung an die Gegenpartei
    • Strafkautionen

    Weltweit in allen rechtsstaatlichen Ländern

    Ausnahmen:

    • Mediation ist ausschliesslich in der Schweiz versichert
    • Schiedsverfahren sind ausschliesslich in der Schweiz und vor nationalen Schiedsgerichten versichert

    Generelle Beschränkung: Liegt der Gerichtsstand ausserhalb der Schweiz oder ist fremdländisches Recht anzuwenden, sind die Leistungen auf maximal CHF 150'000 pro Schadensfall begrenzt.


    Keine Wartefrist

    Rechtsfälle betreffend:
    • Streitigkeiten, die unter die obligatorische Deckung einer Kollektiv- oder Zusatz-Rechtsschutzversicherung fallen. Bei weitergehender Deckung der Dextra wird für den übersteigenden Teil Deckung gewährt.
    • Streitigkeiten zwischen Personen, die durch dieselbe Police versichert sind.

    Der Versicherer entscheidet über den Beizug eines Anwaltes. Sofern damit keine Mehrkosten verursacht werden, kann die versicherte Person der Dextra Rechtsschutz AG jederzeit ihre eigene Vertretung vorschlagen. Wenn ein externer Anwalt beigezogen wird, kann der Versicherte diesen frei wählen. Die Versicherung hat aber das Recht, einen vorgeschlagenen Anwalt abzulehnen. Der Versicherte kann dann 3 Anwaltsbüros vorschlagen, von denen eines ausgewählt werden muss.

    Schiedsverfahren kann innerhalb von 14 Tagen eingeleitet werden. Es gelten die Bestimmungen des Konkordates über die Schiedsgerichtsbarkeit.

    Kündigungsfrist bis spätestens einen Tag vor jährlicher Fälligkeit.

    1 Jahr


Firmendaten Dextra Rechtsschutz

Firmensitz: Zürich
Prämienvolumen 2010 in Millionen: Neugründung 2012
Versicherungsträger: Dextra Rechtsschutz AG

Alle Angaben ohne Gewähr. © by comparis.ch AG

Anbieter von Rechtsschutzversicherungen im Vergleich.