Wechsel

Warum der Poststempel wertlos ist

TIPPS
|
Entscheidend ist der Eingangsstempel. Darum sollten Versicherte beim Verschicken der Kündigung einen Zeitpuffer einplanen.

Wer die Krankenkasse wechseln und Prämien sparen möchte, kann dies jedes Jahr machen. Das Kündigungsschreiben muss bis zum 30. November beim Versicherer eingehen. Unsere Vorlage hilft Ihnen dabei rasch und unkompliziert.

Bitte nicht auf den letzten Drücker: Denken Sie daran, die schriftliche Kündigung rechtzeitig abzuschicken. Denn bei der Kündigung der obligatorischen Grundversicherung gilt der Eingangsstempel der Kasse – und nicht der Poststempel.

Der Versicherer muss die neue Prämie spätestens bis zum 31. Oktober mitgeteilt haben. Die schriftliche Kündigung muss allerspätestens am 30. November beim Versicherer eingehen. Schon der 1. Dezember ist zu spät. Die Kündigungsfrist gilt übrigens unabhängig davon, ob die Prämie gesunken, gestiegen oder gleichgeblieben ist. Da Verzögerungen nicht ausgeschlossen sind, wird empfohlen, die Kündigung bereits Mitte November und spätestens am 28. November eingeschrieben zu senden, damit ein Beweis für die rechtzeitige Kündigung vorliegt.

Falls dies zeitlich nicht geklappt hat, können Sie die Kündigung notfalls auch persönlich bei Ihrem Versicherer vorbeibringen und sich die Übergabe bestätigen lassen.

Mit unserem Online-Formular können Sie den Kündigungsbrief kostenlos und ohne grossen Aufwand erstellen.

Unser Tipp: Verschicken Sie die Kündigung per Einschreiben. Und nicht vergessen: Um die Krankenversicherung zu kündigen, müssen alle Monatsprämien und Kostenbeteiligungen (Franchise, Selbstbehalt) bezahlt sein. Alle Rechnungen müssen vor dem 31. Dezember beglichen werden.

Eltern sind zudem nicht verpflichtet, ihre Kinder bei der gleichen Krankenkasse versichern zu lassen. Zwar hat man mit getrennten Kassen einen grösseren administrativen Aufwand und verzichtet auf einen allfälligen Familienrabatt, man kann aber insgesamt mehr Geld sparen.

Ihre bisherige Kasse teilt der neuen Kasse – sofern Sie schon einen neuen Vertrag abgeschlossen haben – die erfolgte Kündigung mit. Sie brauchen keine Sorge zu haben; ein vertragsloser Zustand oder eine doppelte Prämienlast entsteht nicht. Eine neue Grundversicherung müssen Sie jedoch nicht schon zum 30. November ausgewählt haben. Hierfür haben Sie Zeit bis zum 30. Dezember 2016. 

Wer noch mehr zu den Kündigungsfristen bei Grundversicherung und auch Zusatzversicherung wissen möchte, findet alle Informationen hier

Sie haben noch gar nicht Ihre Prämien verglichen? Dann machen Sie das jetzt kostenlos und einfach. Per Knopfdruck werden Ihnen die gewünschten Gratis-Offerten der Versicherer als pdf-Dokument gemailt. 

Jetzt Prämien vergleichen