Wechsel

Bis Ende März kündigen und Mitte Jahr die Krankenkasse wechseln

TIPPS
|
So kündigen Sie Ihren Vertrag auf Mitte Jahr: Kündigungsbrief unterzeichnen und bis zum 31. März bei Ihrer Krankenversicherung einreichen. Bild: iStock.com/izusek

Versicherte im Standardmodell mit einer Franchise von 300 Franken haben ein Sonderkündigungsrecht. Sie können die Krankenkasse per 30. Juni wechseln. Allerdings müssen sie dafür ihre bisherige Versicherung bis Ende März kündigen. Mit der Briefvorlage von comparis.ch geht das rasch und unkompliziert.

Wer jetzt die Krankenkasse wechselt, kann bereits in der zweiten Hälfte des Jahres von günstigeren Prämien profitieren. Berechtigt sind jedoch nur Grundversicherte mit Standardmodell und einer Franchise von 300 Franken, beziehungsweise 0 Franken für Kinder. Prämienzahlern mit höheren Franchisen oder alternativen Versicherungsmodellen wie Hausarzt, HMO oder Telmed steht dieser Weg nicht offen. Anders als beim Kassenwechsel Ende Jahr ist eine Erhöhung der Franchise nicht möglich.

Welche 3 Punkte sind bei dieser Sonderkündigung zu beachten?

  • Für den Kassenwechsel per Mitte Jahr gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Das Kündigungsschreiben muss somit bis spätestens 31. März bei der bisherigen Versicherung vorliegen.
  • Die Kündigungsmitteilung erfolgt am besten per Einschreiben. Eine Vorlage für den Kündigungsbrief finden Sie hier.
  • Bei ausstehende Monatsprämien kann die Krankenversicherung den Wechsel verweigern. 

Unter welchen Voraussetzungen kann ich bis Ende Mai kündigen?

Wenn die Prämie auf Mitte Jahr erhöht wird, muss die Krankenkasse ihre Versicherten bis Ende April darüber informieren. Versicherte haben in diesem Fall ein Sonderkündigungsrecht bis Ende Mai. Der Krankenkassenwechsel erfolgt dann auf den 1. Juli. 

Welchen Vorteil bringt mir der Kassenwechsel Mitte Jahr?

Gründe für einen Kassenwechsel gibt es viele. Bei den meisten dürften die Finanzen ausschlaggebend sein. Da die Leistungen der obligatorischen Grundversicherung überall gleich sind, liegt ein Wechsel zu einem günstigeren Anbieter auf der Hand.

Manche Versicherte wünschen sich einen besseren Service. Hilfreiche Angaben zur Kundenzufriedenheit finden sich in der Comparis Community sowie in den Resultaten der jährlichen Umfrage, die unter mehreren tausend Krankenkassen-Kunden durchgeführt wird.