Krankenkassen

Krankenkasse Luzerner Hinterland gewinnt Effizienz-Preis

ANALYSE
|
Bild: comparis.ch

Bereits zum sechsten Mal verleiht Comparis den Effizienz-Preis. Dieser soll die Anstrengungen der Krankenkassen für eine noch effizientere Verwaltung fördern. Der Gewinner in diesem Jahr: die Krankenkasse Luzerner Hinterland. Sie arbeitet am effizientesten.

Offizielle Daten des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zeigen: Durchschnittlich geben die Krankenkassen nur 4,7 Prozent der Prämien für ihre eigene Verwaltungstätigkeit aus. Um die Anstrengungen der Krankenkassen für eine noch effizientere Verwaltung zu fördern, verleiht Comparis auch in diesem Jahr den Effizienz-Preis.

Gewinner 2018: Krankenkasse Luzerner Hinterland 

Mit 2,9 Prozent Verwaltungsaufwand arbeitet die regional tätige Krankenkasse Luzerner Hinterland am effizientesten und gewinnt in diesem Jahr den Preis für die effizienteste Krankenkasse. An zweiter Stelle folgt die Sumiswalder Krankenkasse. Die CSS belegt den dritten Rang.

«Dass die Krankenkassen ihren Verwaltungsaufwand trotz zunehmender Regulierungsbürokratie im Vergleich zu den Prämien ohne schlechtere Kundenzufriedenheit weiter senken, spricht für den funktionierenden Kassenwettbewerb. Die bestplatzierten Kassen zeigen zudem, dass grosse und kleine Anbieter im Wettbewerb um Effizienz und Servicequalität erfolgreich sind», sagt Comparis-Krankenkassen-Experte Felix Schneuwly.

Lesen Sie hier die vollständige Medienmitteilung zum Thema.