Prämien

Jetzt Franchise erhöhen und Prämien sparen

TIPPS
| von Felix Schneuwly |
Bild: iStock / Rowan Jordan

Versicherte können 2020 nicht nur mit dem Wechsel der Krankenkasse oder der Wahl eines alternativen Versicherungsmodells sparen. Die Wahl der Maximalfranchise von 2'500 Franken bewirkt einen Prämienrabatt von 1'540 Franken. Eine Hilfe bietet Ihnen der Franchisenrechner von Comparis.

Sind Sie gesund und vermuten Sie, dass Sie nächstes Jahr nur wenige oder gar keine Gesundheitsleistungen benötigen? Dann können Sie Ihre Franchise erhöhen und Krankenkassenprämien sparen. Bis zu einem Betrag von 1'840 Franken Behandlungskosten in einem Jahr lohnt sich die Maximalfranchise von 2'500 Franken. Die Franchise bezeichnet die Beteiligung der Versicherten an den medizinischen Behandlungskosten nebst dem fixen Selbstbehalt von 10 Prozent.

Die Franchise beträgt mindestens 300 und höchstens 2'500 Franken. Mit der Wahl der Maximalfranchise von 2'500 Franken sparen Sie nächstes Jahr 1'540 Franken Krankenkassenprämien – bei der gleichen Versicherung und beim gleichen Modell. Die Franchise kann jedes Jahr geändert werden. Wollen Sie Ihre Franchise für 2020 erhöhen und dadurch tiefere Prämien zahlen? Dann haben Sie bis zum 31. Dezember Zeit, Ihrer Krankenkasse die neue Franchise zu melden. Demgegenüber müssen Sie eine Reduktion der Franchise vor Ende November melden. Eine Erinnerungsfunktion finden Sie in unserem Prämienrechner


Jetzt Franchise optimieren