Comparis
Newsletter
de

Versicherungen

Auto & Motorrad

Immobilien

Kredit & Hypotheken

Preisvergleich

Gesundheit & Altersvorsorge

Weitere Services

Comparis

Menü

VersicherungenKrankenkasseGlossarFranchise
Glossar

Franchise

  • Was ist die Franchise
  • Welche Jahresfranchisen gibt es für Erwachsene und Kinder?
  • Welche Franchise ist die beste?
  • Wann und wie kann ich die Franchise ändern?
  • Zusammenfassung Franchise

Was ist die Franchise?

Die Franchise definiert mit dem Selbstbehalt die Kostenbeteiligung der versicherten Person für Leistungen in der Krankenversicherungen (z.B. Arzt, Spital und Medikamente). Gesundheitskosten bis zur Höhe der Franchise (maximal 2500 Franken) müssen selbst getragen werden. An Kosten, die über die Franchise hinausgehen, muss man sich mit einem Selbstbehalt von 10 Prozent beteiligen. Der Rest wird von der Krankenkasse über die Prämien bezahlt.

Welche Jahresfranchisen gibt es für Erwachsene und Kinder?

Die Franchise kann von den Versicherten jedes Jahr frei bestimmt werden, um in den Genuss eines Prämienrabatts zu kommen.

Franchise für Erwachsene

Wählbare Franchise für Erwachsene (ab 18 Jahren)Maximaler Rabatt auf die Jahresprämie
CHF 300Kein Rabatt
CHF 500CHF 140
CHF 1’000CHF 490
CHF 1’500CHF 840
CHF 2’000CHF 1’190
CHF 2’500CHF 1’540

Franchise für Kinder und Babys

Wählbare Franchise für Kinder bis 18 JahreMaximaler Rabatt auf die Jahresprämie
CHF 0Kein Rabatt
CHF 100CHF 70
CHF 200CHF 140
CHF 300CHF 210
CHF 400CHF 280
CHF 500CHF 350
CHF 600CHF 420

Die Krankenkassen entscheiden selbst, welche Franchisestufen sie anbieten. Also nicht jede Franchise wird von jeder Krankenkasse angeboten.

Jetzt Krankenkassenprämien vergleichen

Welche Franchise ist die beste?

Grundsätzlich eignet sich die Franchise von 2500 bei Personen, die in einem Jahr maximal für 1'840 Franken grundversicherungspflichtige Leistungen beanspruchen und die auf einen Schlag 3’200 Franken zahlen können. Für alle anderen Personen lohnt sich meist die Franchise von 300 Franken.

Wann und wie kann ich die Franchise ändern?

Franchise senken

Der Wechsel zu einer tieferen Franchise ist auf Beginn eines Kalenderjahres möglich. Die gewünschte tiefere Franchise muss der Krankenkasse bis zum letzten Arbeitstag im November schriftlich mitgeteilt werden.

Franchise erhöhen

Die Wahl einer höheren Franchise kann jeweils auf den Beginn eines Kalenderjahres erfolgen. Die gewünschte höhere Franchise muss der Krankenkasse bis zum letzten Arbeitstag im Dezember schriftlich mitgeteilt werden.

Zusammenfassung Franchise

  • Die Franchise beträgt für Erwachsene mindestens 300 Franken, für Kinder 0 Franken.
  • Die Franchise muss bei Leistungsbezug pro Kalenderjahr nur einmal bezahlt werden.
  • Beim Wechsel der Krankenkasse per Mitte Jahr wird die bereits bezahlte Franchise und auch der Selbstbehalt angerechnet.
  • Während der Schwangerschaft müssen Frauen ab der 13. Schwangerschaftswoche bis acht Wochen nach der Geburt keine Kostenbeteiligung bezahlen.
  • Der Wechsel zu einer tieferen bzw. höheren Franchise ist jeweils auf Beginn eines Kalenderjahres möglich.
  • Die Franchise kann von den Versicherten freiwillig erhöht werden, um die Prämien zu senken. Dies lohnt sich jedoch nur bei tiefen Gesundheitskosten.
  • Rechenbeispiel Kostenbeteiligung
  • Die Kostenbeteiligung bei Zusatzversicherungsleistungen kann anders aussehen.
Jetzt Krankenkassenprämien vergleichen

Ob Grund- oder Zusatzversicherung

Finden Sie die optimale Krankenkasse
Jetzt vergleichen