Verkaufen

Immobilienverkauf: Wie plane ich im Vorfeld am besten?

INFO
|
Bild: iStock / Weekend Images Inc.

Was muss ich tun, bevor ich einen Makler engagiere? Vor dem Engagement eines Maklers sollten Immobilienverkäufer Informationen über Ihre Hypothek einholen, Renovationspotenzial abklären und ihre Liegenschaft aufräumen.

Wie kann mir ein Makler beim Verkauf helfen?

Sind Sie ein Erstverkäufer oder haben Sie seit vielen Jahren kein Haus oder Wohnung mehr verkauft? Dann sollten Sie sich frühzeitig mit einem kompetenten, örtlichen Makler in Verbindung setzen. Sie brauchen Hilfe für die richtige Preiskalkulation und Informationen darüber, was potentielle Käufer in Ihrer Nachbarschaft anspricht. Das kann Ihnen helfen, die bestmögliche Investition in die Renovierung der Immobilie zu finden. Zudem helfen Ihnen die Informationen, Ihre Erwartungen an das Timing festzulegen.

Ihr Makler unterstützt Sie, die von Ihnen festgelegte Agenda durchzusetzen. Möglicherweise kennen Sie Ihren Markt bereits, haben einen Angebotspreis im Auge und wissen, was in den nächsten Monaten auf Sie zukommen wird.

Wie dem auch sei: Es ist gut, das eine oder andere zu recherchieren, bevor Sie einen Makler kontaktieren.

Kennen Sie Ihre aktuelle Hypothekensituation?

Sammeln Sie Ihre Hypothekeninformationen, um Ihren Ausgleichszahlungsstand zu ermitteln. Nutzen Sie einen Amortisationsrechner für die Berechnung der Rückzahlung Ihres Darlehens. Das hilft Ihnen bei der Preisfindung für den Verkauf Ihrer Immobilie. Ihrem Makler dient die Information für die richtigen Marketing-Entscheidungen.

Gleichermassen müssen Sie im Voraus wissen, ob es Pfandrechte oder Baurechte auf Ihr Grundstück gibt und diese nach Möglichkeit klären.

Wie verschaffe ich mir einen Überblick zu Immobilienpreisen?

Mit dem Comparis-Tool «Was bezahlt die Nachbarschaft» erhalten Sie einen ersten Überblick über die Immobilienpreise in Ihrer Nachbarschaft. Beachten Sie aber: Eine Schätzung ist ein guter Ausgangspunkt für die Bestimmung des Wertes Ihres Hauses oder Ihrer Eigentumswohnung. Sie und Ihr Makler werden jedoch für die Festlegung eines Listenpreises tiefer bohren wollen.

Jetzt Immobilienmarkt durchstöbern

Erstellen Sie eine Liste mit notwendigen Renovationen

Gehen Sie durch Ihre Liegenschaft und machen Sie eine Liste von Ausbaumöglichkeiten oder des Renovierungsbedarfs hinsichtlich des geplanten Verkaufs. Ein Beispiel wäre das Einbauen eines neuen Ofens oder einer Klimaanlage.

Beachten Sie auch potenzielle Probleme. Haben Sie die Fussbodenleiste nach dem Streichen nicht wieder angebracht? Jetzt ist die Zeit gekommen, das nachzuholen. Notieren Sie die Dinge, die Sie nicht reparieren können oder wo Sie sich über den Nutzen einer Reparatur unsicher sind. Besprechen Sie diese Aspekte mit Ihrem Makler.

Soll ich Renovationen bereits vor dem Engagieren eines Maklers veranlassen?

Ein Wort zu den Umbauten: Sie planen womöglich ein Budget für Vorverkaufsrenovierungen. Warten Sie damit, bis Sie mit einem Makler gesprochen haben. Er hat bestenfalls Häuser in Ihrer Nähe präsentiert und weiss, wonach Käufer suchen. Geben Sie kein Geld aus, um neue Teppiche zu verlegen, wenn sich die Mehrheit der Käufer für Hartholz interessieren. Ihr Makler wird eine Ihnen eine Hilfe sein dabei, herauszufinden, mit welchen kurzfristigen Renovierungen Sie den grössten Erfolg erzielen können.

Bringen Sie Ordnung in Ihre Liegenschaft

Verschaffen Sie sich einen Vorsprung, bevor Sie mit Maklern Kontakt aufnehmen und entrümpeln Sie Ihre Immobilie. Denn für Besichtigungen ist ein makelloses Zuhause zentral. Für einen Makler ist es unabdingbar, dass er sich auf den Verkäufer verlassen kann und dass dieser vor jeder Besichtigung aufräumt.

Lohnt sich die Verbreitung der Verkaufspläne im privaten Netzwerk?

Erwähnen Sie gegenüber Nachbarn, Freunden und Bekannten Ihre Verkaufspläne. Sie könnten so womöglich selbst einen Käufer finden und sich so die Maklerprovision sparen.

Das können Sie auch tun, nachdem Sie einen Makler kontaktiert haben. Aber wenn Sie die Zeit haben und vorausplanen, läuft Ihr Verkauf in dieser Reihenfolge viel reibungsloser. Möglicherweise können Sie sogar eine geringere Maklergebühr aushandeln, da Sie bereits Vorarbeit geleistet haben.

Schritt für Schritt zum Immobilienverkauf

Immobilienverkauf geplant? Erfahren Sie kostenlos Ihren Immobilienwert.