Hypotheken

Tragbarkeit


Verhältnis zwischen den Ausgaben für die Liegenschaft und dem Einkommen in Prozenten. Es gibt unterschiedliche Formeln für die Tragbarkeit. Für die Berechnung der Ausgaben wird vielfach bei einer Belehnung unter 66 Prozent ein kalkulatorischer Zinssatz von 5 Prozent plus 1 Prozent des Liegenschaftswerts (für werterhaltende Renovationen) genommen. Ab einer Belehnung von 66 Prozent fällt noch ein Zuschlag von 1 Prozent an Amortisationen an. Viele Hypothekargeber bieten keine Finanzierung an, wenn die Tragbarkeit höher als 33 Prozent ist.

Beispiel mit Belehnung unter 66 Prozent: Liegenschaftswert CHF 700'000; Hypothek CHF 400'000; Bruttoeinkommen CHF 100'000. Die Ausgaben betragen CHF 27'000 (CHF 20'000 Zinsbelastung, CHF 7'000 Unterhaltskosten). Gemessen am Einkommen von CHF 100'000 ergibt sich eine Tragbarkeit von 27 Prozent.

Beispiel mit Belehnung ab 66 Prozent: Liegenschaftswert CHF 700‘000; Hypothek CHF 500‘000; Bruttoeinkommen CHF 100‘000. Die Ausgaben betragen 37‘000 (CHF 25‘000 Zinsbelastung, CHF 7‘000 Unterhaltskosten und CHF 5‘000 Amortisationszuschlag). Gemessen am Einkommen von CHF 100‘000 ergibt sich eine Tragbarkeit von 37 Prozent.

Tragbarkeit und Belehnung berechnen: Hypothekenrechner


Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

HypoPlus, ein Partner-Service von comparis.ch, vergleicht alle Anbieter und sucht das beste Angebot für Sie heraus.

Angebote anfordern


Das könnte Sie auch noch interessieren: