Hausrat und Privathaftpflicht

Erstrisikodeckung


Es gibt Versicherungen, bei denen Sie Erstrisikodeckungen versichern können. Eine Versicherung auf «Erstes Risiko» bedeutet: Für ein bestimmtes Modul einer Versicherung vereinbaren Kunde und Versicherungsgesellschaft eine maximale Versicherungssumme pro Schadenereignis. Diese ist viel kleiner als die generelle Versicherungssumme.

Beispiel:

  • Die Versicherungssumme für den gesamten Hausrat beträgt CHF 100'000.
  • Die Versicherungssumme auf «Erstes Risiko» für das Mobiliarglas beträgt CHF 3'000.

Auswirkungen:

  • Bei Erstrisikodeckungen ist keine Unterversicherung möglich.
  • Im Schadenfall werden die Leistungen für das «Erstrisiko» infolge Unterversicherung nicht gekürzt.