Gebühren

Gemengsteuern


Gemengsteuern sind eine Mischung von Gebühren und Steuern. Teilweise sind sie der Preis für eine bestimmte staatliche Leistung. Sie enthalten aber auch einen Steueranteil, dem keine direkte Gegenleistung des Gemeinwesens gegenübersteht. Dieser hat Steuercharakter. Ein Beispiel für Gemengsteuern sind die Hundetaxen: In einzelnen Gemeinden sind die Einnahmen durch Hundetaxen höher als die dem Staat direkt durch Hunde verursachten Kosten. Diese Mehreinnahmen haben Steuercharakter.

Nach einem unverhältnismässigen Anstieg während der Jahrtausendwende haben Politik und Verwaltung die Gemengsteuern wieder dem Wachstumspfad angeglichen. Dies ist in der folgenden Grafik erkennbar.