Finden Sie heraus, ob und in welcher Form eine Lebensversicherung für Sie geeignet ist.

Wann brauche ich eine Lebensversicherung?

In folgenden Fällen ist der Abschluss einer Lebensversicherung sinnvoll:

  • Sie möchten im Alter den gewohnten Lebensstandard fortsetzen
    Die Rentenleistungen aus der gesetzlichen und beruflichen Vorsorge (AHV und Pensionskasse) nehmen aufgrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung stetig ab. Nach heutigem Stand betragen diese noch etwa 60 Prozent vom ursprünglichen Einkommen – Tendenz abnehmend! – benötigt werden aber gemäss praktischen Erfahrungswerten 70 bis 80 Prozent. Diese Lücke lässt sich mit einer gemischten Lebensversicherung schliessen.

  • Sie haben eine junge Familie, die Pensionskassenkapital für Wohneigentum bezieht
    Pensionskassen können bei Erwerbsunfähigkeit oder Todesfall die Leistungen aufgrund der Deckungslücke nach Kapitalbezug massiv kürzen, wodurch der Invalide oder die Hinterbliebenen stark benachteiligt werden. Eine solche Lücke kann über den Vorsorge-Check unserer Vorsorge-Experten ermittelt und bei Bedarf mit einer Risikoversicherung geschlossen werden.

  • Sie waren arbeitslos oder arbeiten in Teilzeit
    Um sich um die Kinder kümmern zu können, reduzieren Mütter oder Väter oftmals ihr Arbeitspensum oder geben die Erwerbstätigkeit ganz auf. Durch das ausbleibende oder reduzierte Einkommen fehlen auch wichtige Beiträge an die berufliche Altersvorsorge (Pensionskasse). Mit einer privaten Vorsorge der 3. Säule können solche Lücken ausgeglichen werden.

  • Sie leben im Konkubinat und haben gemeinsame Kinder oder gemeinsames Wohneigentum
    Im Gegensatz zur Ehe erhält der oder die Hinterbliebene keine Rente aus der AHV des verstorbenen Partners und je nach Pensionskassenreglement auch keine Rente aus der 2. Säule. Daher empfiehlt sich eine gegenseitige Absicherung mittels Todesfallversicherung.

  • Sie haben Wohneigentum
    Eine gemischte Lebensversicherung der Säule 3a eignet sich gut, um eine Hypothek indirekt zu amortisieren, und bringt erst noch attraktive Steuervorteile mit sich. Neben den Schuldzinsen kann so zusätzlich noch die Jahresprämie vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Das 3a-Guthaben wird in diesem Fall an den Kreditgeber verpfändet. Dank der Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit (meist automatisch mitversichert) wird das angestrebte Sparkapital auch im Falle einer Invalidität garantiert.

  • Sie sind Kreditnehmer
    Mit einer Todesfallversicherung kann ein Kredit oder eine Hypothek abgesichert werden, sodass die Hinterbliebenen eine Rente oder Kapitalauszahlung erhalten, um die Schulden abbezahlen zu können.

  • Sie sind selbstständig und verfügen über keine Pensionskasse
    Eine gemischte Lebensversicherung ist sinnvoll als Ersatz der Pensionkasse. Je nach familiärer Situation sollte eine zusätzliche Absicherung bei Tod oder Erwerbsunfähigkeit erfolgen.

Lassen Sie sich jetzt von unseren unabhängigen Vorsorge-Experten kostenlos und unverbindlich beraten um die optimale Vorsorgelösung zu finden, welche an Ihre Bedürfnisse und Ihre persönliche sowie finanzielle Situation angepasst ist.


Vorsorge-Beratung mit unseren Experten

Optimatis, ein Partner-Service von comparis.ch, hilft, vergleicht und berät Sie unverbindlich und kostenlos.

Ihre passende Vorsorge finden

Optimatis

  • Optimatis ist ein unabhängiger Versicherungsbroker, der von Comparis gegründet wurde, um dem zunehmenden User-Wunsch nach Unterstützung und professionellem Rat bei der Beurteilung von Versicherungsangeboten nachzukommen.
  • Die kompetenten Versicherungsspezialisten von Optimatis beantworten Ihre Fragen rund um das Thema Versicherungen und unterstützen Sie dabei, die richtigen Versicherungslösungen für Ihre persönlichen Bedürfnisse zu finden.
  • Optimatis stellt Ihnen Ihr persönliches Kundenportal zur Verfügung, auf dem Sie jederzeit und von überall eine kompakte Übersicht über Ihre Versicherungspolicen haben.
  • Optimatis berät Sie kostenlos.