Zusatzversicherung

Zusatzversicherung frühzeitig beantragen lohnt sich

INFO
|
Erleichterung, wenn der Schnelltest für Zusatzversicherungen grünes Licht anzeigt. Bild: iStock / Wavebreakmedia

Die Krankenzusatzversicherungen können Sie erst wieder auf nächstes Jahr hin wechseln. Eine frühe Bewerbung lohnt sich trotzdem: Bei einer Erkrankung im Laufe des Jahres sind sie bereits ohne Vorbehalte bei der künftigen Krankenkasse aufgenommen. Dabei müssen Sie noch keine Prämien bezahlen. Bei Problemen mit einem Anbieter oder einer Ablehnung haben Sie zudem Zeit, weitere Offerten zu prüfen.

Krankenzusatzversicherungen können Sie erst wieder auf nächstes Jahr hin wechseln. Je nach Anbieter gelten dabei unterschiedliche Kündigungsfristen und Vertragsdauern. Trotzdem lohnt sich schon Anfang Jahr eine Beschäftigung mit dem Thema.

Gesundheitsfragebogen für Aufnahme und Wechsel nötig

Für eine Neuaufnahme oder einen Wechsel von Krankenzusatzversicherungen müssen Antragsteller einen sogenannten Gesundheitsfragebogen ausfüllen. 

Anders als bei der Grundversicherung sind die Kassen berechtigt, Personen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ohne Begründung abzulehnen oder nur mit Vorbehalten aufzunehmen. Bei nicht wahrheitsgetreuen oder unvollständigen Angaben über vergangene und aktuelle Krankheiten können die Anbieter auch nachträglich Vorbehalte anbringen und Versicherungsleistungen kürzen bzw. verweigern.

Vorzeitige Absicherung gegenüber Leistungseinschränkungen oder Ablehnung

Spielen Sie mit dem Gedanken, eine Zusatzversicherung neu abzuschliessen oder nächstes Jahr Ihren Anbieter zu wechseln? Dann profitieren Sie von einer frühzeitigen Gesundheitsprüfung. Grund: Bei einer Neuerkrankung nach Unterzeichnung des Antrags – aber noch vor Aufnahme in die Versicherung – profitieren Sie von der Besitzstandsgarantie. Das heisst: Ihre künftige Krankenversicherung hat Sie bereits akzeptiert und kann keine nachträglichen Vorbehalte mehr anbringen. Sie zahlen also noch keine Prämien. Aber Sie sichern sich vorzeitig gegenüber Leistungseinschränkungen oder gar einer Ablehnung ab. 

Grundsätzlich sollten Sie allerdings wegen der Gesundheitsprüfung eine bestehende Versicherungspolice erst nach Erhalt der Aufnahmebestätigung vom neuen Anbieter kündigen. Es gibt noch einen Grund, sich rechtzeitig um die Krankenzusatzversicherung zu kümmern: Sie haben nach Problemen mit einem Anbieter oder einer Ablehnung Zeit für die Prüfung weiterer Offerten.

Wie leicht bekommen Sie eine Zusatzversicherung? Machen Sie unserern Schnelltest.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zusatzversicherung beantragen: Wie kann ich eine Ablehnung vermeiden?
Ich habe den Kanton gewechselt. Kann ich eine neue Zusatzversicherung abschliessen?
13 Kranken-Zusatzversicherungen unter die Lupe genommen – welche lohnen sich wirklich?