Leistungen

Zum Arzt im Urlaub: Was übernimmt eine Reiseversicherung?

INFO
|
Bild: iStock / Sonja Rachbauer

Die Schweizer verreisen im Durchschnitt dreimal jährlich. Zwei von drei Reisen führen ins Ausland. Doch was geschieht, wenn Sie im Ausland krank werden oder verunfallen? Wer bezahlt die Kosten? Und was nützt eine Reiseversicherung? Comparis klärt auf.

Hier mehr Infos zu Reiseversicherungen

Was passiert, wenn ich im Ausland ohne Reiseversicherung verunfalle?

Touristen landen im Ausland häufig für eine Behandlung in einer teuren Privatklinik oder bei einem Privatarzt. Allerdings: Die obligatorische Grundversicherung und die Unfallversicherung übernehmen die Kosten für die private Behandlung nicht. Grundversicherte müssen in ein öffentliches Spital oder zu einem Arzt, der nach dem Grundtarif abrechnet.

Die Kosten für eine private Behandlung sind im Ausland häufig um einiges höher als in der Schweiz. So kann schnell ein Betrag von mehreren 10‘000 Franken fällig werden.

Lassen sich unangenehme Überraschungen im Ausland vermeiden, wenn Sie auf der Behandlung in einem öffentlichen Spital bestehen? Nicht ganz: In EU- / EFTA-Ländern haben Sie mit der obligatorischen Krankenversicherung und der Unfallversicherung zwar denselben Anspruch auf Leistungsvergütung, wie die in diesem Land versicherten Personen. Im übrigen Ausland werden die Kosten einer medizinischen Notfallbehandlung jedoch höchstens bis zum doppelten Betrag vergütet, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In Ländern mit hohen Behandlungskosten (z.B. in den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan und Kanada) ist diese Grenze schnell erreicht.

Was zahlt eine Reiseversicherung?

Nicht alle Reiseversicherungen schützen automatisch vor den hohen Kosten einer Privatklinik im Ausland. Prüfen Sie daher genau die Leistungen Ihrer Versicherung.

Grundsätzlich lassen sich Reiseversicherungen aus den folgenden Bausteinen zusammenstellen:

  • Annullationsversicherung
  • Sie umfasst die Rückvergütung von anfallenden Kosten, wenn eine Reise aus bestimmten Gründen (z.B. Unfall, Krankheit, Unruhen am Ferienort, Naturkatastrophen) nicht angetreten werden kann.

  • Personen-Assistance
  • Sie deckt Kosten in Zusammenhang mit einer ernsthaften Erkrankung, einem schweren Unfall oder dem Tod der versicherten Person während der Reise (Suche, Rettung, Überführung der verstorbenen Person in die Schweiz), beinhaltet jedoch lediglich Kostenvorschüsse für Behandlungen im Spital.

  • Reisegepäckversicherung
  • Sie versichert Verlust, Beschädigung und Diebstahl des Reisegepäcks bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

  • Heilungskosten im Ausland
  • Sie deckt Kosten, die bei notfallmässigen Behandlungen im Ausland anfallen und nicht über die Kranken- oder Unfallversicherung gedeckt sind.

  • Fahrzeug-Assistance
  • Sie deckt Pannenhilfe, Abschleppen und Bergung des Fahrzeugs sowie Fahrzeugrückführung und Transportmehrkosten. Die Fahrzeug-Assistance ist häufig bereits in Motorfahrzeug-Versicherungen enthalten oder über den Fahrzeughersteller gedeckt.

Wer sich also vor zusätzlichen Kosten für eine ärztliche Behandlung im Ausland schützen möchte, sollte besonderes Augenmerk auf den Baustein «Heilungskosten im Ausland» legen. Allerdings wird dieser nicht von allen Reiseversicherern angeboten. Bei einigen Krankenkassen können Sie die Kosten jedoch über eine entsprechende Zusatzversicherung decken. Prüfen Sie deshalb die Leistungen des Reiseversicherers und der Krankenkasse genau.

Wann soll ich eine Reiseversicherung abschliessen?

Reiseversicherungen können Sie einmalig für eine bestimmte Reise oder für ein ganzes Jahr abschliessen. Grundsätzlich gilt: Bei mehr als zwei Reisen pro Jahr fahren Sie mit einer Jahresversicherung meist besser. Besonders interessant für Familien: Die versicherten Personen können getrennt voneinander verreisen und profitieren trotzdem vom gleichen Versicherungsschutz. Zudem können Sie sich mit einer Jahresversicherung die «obligatorische» Annullationsversicherung der Reisebüros sparen.

Wo finde ich einen Überblick über Reiseversicherungen?

Unsere Experten haben die wichtigsten Informationen rund um das Thema Reiseversicherung für Sie zusammengestellt und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.