Login

Wohnungssuche in der Schweiz: 12 nützliche Tipps

Die Wohnungssuche kann vor allem in Städten wie Zürich, Genf oder Lugano zur Herausforderung werden. Wie Sie trotzdem eine günstige Wohnung finden, erfahren Sie hier.

Autor Adi Kolecic Foto
Adi Kolecic

03.01.2023

Junges glückliches Paar und sein Immobilienmakler mit Laptop. Unzählige Wohnungsbesichtigungen: Die Wohnungssuche gestaltet sich bei Wohnraummangel oft gar nicht so einfach.

iStock / Drazen Zigic

1.Suchen Sie via Social Media
2.Suchen Sie via Online-Immobilienmarkt
3.Halten Sie nach Neubauten Ausschau
4.Mund-zu-Mund-Propaganda
5.Lassen Sie sich auf Wartelisten setzen
6.Tauschen Sie Ihre Wohnung
7.Vergleichen Sie Mietpreise
8.Gehen Sie Kompromisse ein
9.Entdecken Sie die Toplage von morgen
10.Professionelle Bewerbung
11.Verzichten Sie aufs Feilschen
12.Fragen Sie telefonisch oder persönlich nach

1. Suchen Sie via Social Media

Comparis bietet einige Facebook-Seiten mit Wohnungsinseraten aus Ihrer Wunschregion. Dort finden Sie eine aktuelle Auswahl der besten Inserate für diverse Städte und Regionen.

Werden Sie Fan der für Sie passenden Seite und erhalten Sie die aktuellsten Inserate auf Ihr Profil. Ebenfalls können Sie selbst Angebote und Gesuche posten. Die Fans der jeweiligen Seite werden darüber informiert.

Diese Kanäle helfen Ihnen kostenlos bei der Wohnungssuche:

2. Suchen Sie via Online-Immobilienmarkt

Auf Comparis finden Sie den grössten Online-Immobilienmarkt der Schweiz mit unzähligen Inseraten verschiedener Schweizer Immobilienportale.

Passende Immobilie finden

3. Halten Sie nach Neubauten Ausschau

Schlendern Sie regelmässig durch Ihre Favoritenviertel und halten Sie Ausschau nach Neubauten. Oft stehen Kontaktdaten auf Plakaten. Fragen Sie alternativ in der Nachbarschaft nach. So erhalten Sie zudem einen Eindruck von der Umgebung.

4. Mund-zu-Mund-Propaganda

Informieren Sie Freundinnen, Freunde und Bekannte über Ihre Umzugspläne. Irgendjemand kennt mit Sicherheit jemanden, der wiederum jemanden kennt…

5. Lassen Sie sich auf Wartelisten setzen

Eilt der Auszug nicht? Lassen Sie sich bei Baugenossenschaften und Immobilienverwaltungen auf Wartelisten setzen.

6. Tauschen Sie Ihre Wohnung

Mangel macht erfinderisch. Vor allem in Grossstädten wie Zürich bieten viele Mieterinnen und Mieter ihre Wohnung inzwischen zum Tausch an.

7. Vergleichen Sie Mietpreise

Auf Comparis können Sie sich die Preisentwicklung für Wohnungen und Häuser anzeigen lassen. Finden Sie hier die Miet- und Kaufpreise aus Inseraten der letzten fünf Jahre.

8. Gehen Sie Kompromisse ein

Eine oft vernachlässigte Binsenweisheit: Man kann nicht alles haben. Überlegen Sie, was Ihnen mehr wert ist: der kurze Weg zum Tram oder das Zusatzzimmer, der Balkon oder die Badewanne? Denn jeder weitere Wohnvorteil kostet mehr Miete.

Knapp die Hälfte sucht lediglich zwei Monate

Eine Comparis-Studie zeigt: 45 Prozent der Mieterinnen und Mieter suchten beim letzten Umzug maximal zwei Monate nach der Traumwohnung. Ein Fünftel wurde sogar in den ersten 30 Tagen der Wohnungssuche fündig.

9. Entdecken Sie die Toplage von morgen

Muss es das In-Viertel mit teuren Mieten sein? Vielleicht ist ein anderes Quartier gerade im Kommen. Erkennen Sie das Trendviertel von morgen und profitieren Sie dort von niedrigen Mieten.

10. Professionelle Bewerbung

Schicken Sie nach einer Besichtigung nicht nur das Formular zurück, sondern eine ansehnliche Bewerbungsmappe mit freundlichem Foto und kurzer Präsentation. Das hebt Ihre Bewerbung aus der Masse hervor. In das Dossier gehört auch die obligatorische Betreibungsauskunft. Steuerbescheide und unaufgeforderte Lohnauszüge hingegen nicht.

11. Verzichten Sie aufs Feilschen

Mietpreise werden in der Regel nicht verhandelt. Wer es dennoch versucht, könnte bei der Vermietung einen schlechten Eindruck hinterlassen.

12. Fragen Sie telefonisch oder persönlich nach

Wer sich meldet, unterstreicht sein Interesse und ruft sich zugleich in Erinnerung. Das gilt auch bei Genossenschaften und Verwaltungen, auf deren Wartelisten Sie stehen.

Weitere Tipps finden Sie im Comparis-Magazin unter «Tipps: Wohnungsbewerbung und richtiger Umgang mit der Verwaltung».

Sie haben Ihre Traumwohnung gefunden? Herzlichen Glückwunsch. Damit Ihre Freude über die neue Wohnung bleibt, hilft Ihnen Comparis, die richtige Umzugsfirma zu finden. Das reduziert Stress, Frust und Kosten.

Dieser Artikel wurde erstmals produziert am 11.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste zum Umzug in der Schweiz: So können Sie sorgenfrei zügeln

17.08.2023

Wohnungsübergabe in der Schweiz: Was muss ich beachten?

28.03.2023

Mietvertrag: Darauf sollten Sie achten

09.01.2023

Nebenkostenabrechnung in der Schweiz: Was gilt?

06.03.2024