Versicherung

Autoversicherung: Mehr Flexibilität dank kürzerer Kündigungsfristen

INFO
|
Die Autoversicherung kann immer kurzfristiger gewechselt werden. Bild: iStock / Pattanaphong Khuankaew

Der Autoversicherungsmarkt ist in Bewegung. Kürzere Kündigungsfristen sind eine Folge davon. Für die Kunden ist das ein grosser Vorteil, denn so sind sie flexibler und können schneller auf attraktivere Angebote umsteigen. Comparis beleuchtet die neusten Trends in Sachen Kündigungsfristen.

Eine Autoversicherung liess sich in der Vergangenheit - mit einigen Ausnahmen - nicht von heute auf morgen kündigen. Auch heute sind Versicherungsnehmende an die in der Police festgehaltene Laufzeit gebunden. Dennoch gibt es je nach Anbieter mehr Flexibilität. 

Generell geltende Regelungen

Viele Verträge – auch wenn über mehrere Jahre abgeschlossen – beinhalten heute noch immer ein jährliches Kündigungsrecht. Das bedeutet, dass eine Vertragsauflösung in der Regel per Ende des Vertragsjahres möglich ist. Das Vertragsjahr endete früher oft per 31. Dezember. Heute gilt in vielen Fällen das Datum des Vertragsabschlusses. Historisch bedingt ist das Vertragsende bei vielen älteren Policen noch immer Ende Jahr. Hier finden Sie einen Überblick zu den Kündigungsfristen nach Versicherung.

Wer eine Autoversicherung kündigen will, muss das in der Regel drei Monate vor Ende des Vertragsjahres erledigen. Als Stichtag gilt das Datum des Posteinganges bei der Versicherung. Fällt der letzte Tag des Monats auf ein Wochenende, muss der Kündigungsbrief spätestens am Freitag davor eintreffen. Es empfiehlt sich darum, den Kündigungsbrief (hier finden Sie eine Vorlage) per Einschreiben zu versenden.

Von heute auf morgen kündigen?

Dextra ist ein Anbieter mit kürzeren Kündigungsfristen. Der Versicherer bietet eine Kündigungsfrist von 24 Stunden auf das Ende der Laufzeit. Gleichzeitig ist es möglich, dass 24-Stunden-Kündigungsrecht dazu zu kaufen. Das heisst, als Versicherungsnehmer kann man dann auch ausserterminlich innerhalb Tagesfrist kündigen. Je nach Alternativangebot macht sich diese Investition schnell bezahlt.

Neu: Autoversicherung als flexibles Monatsabo

Seit September 2019 bietet der Versicherer Smile ein flexibles Monatsabo. Damit kann die Versicherung jeden Monat gekündigt werden. Eine Kündigung muss 14 Tage vor Monatsende erfolgen. Bei einer Autoversicherung im Monatsabo müssen dann auch die Versicherungsprämien monatlich bezahlt werden. 

Unabhängig davon, welche Fristen für eine Kündigung gelten, kann man mit der Kündigungserinnerung von Comparis  sicher stellen, dass man keinen Kündigungstermin verpasst. 

Abschluss der neuen Police

Wer eine neue Police abschliesst, sollte sich genau über Laufzeit und Kündigungsfrist informieren. Es empfiehlt sich, keinen Vertrag mit einer Laufzeit von über einem Jahr abzuschliessen. Oder man sollte zumindest immer das jährliche Kündigungsrecht in die Police integrieren. Mit einer kurzen Vertragslaufzeit und einer ebenso kurzen Kündigungsfrist bleiben Sie flexibel und können von womöglich weiterhin fallenden Prämien auf dem Markt der Autoversicherung profitieren.

Gerade wegen des zunehmenden Wettbewerbs sind die Preisunterschiede bei Autoversicherungen gross. Nur wer sich informiert, findet das attraktivste Angebot. Bei Comparis können die aktuellsten Prämien der wichtigsten Anbieter für Autoversicherungen jederzeit verglichen werden und Offerten eingeholt werden.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

7 Spartipps für die Autoversicherung
Autoversicherung: 3 Geheimtipps im Kleingedruckten
Im Auto laut Musik hören: Ist das erlaubt?