Comparis
Newsletter
de

Versicherungen

Auto & Motorrad

Immobilien

Kredit & Hypotheken

Preisvergleich

Gesundheit & Altersvorsorge

Weitere Services

Comparis

Menü

TelekomStreaming in der Schweiz: 11 Fragen und Antworten zu Serien, Abo und Kosten
TV & Streaming

Streaming in der Schweiz: 11 Fragen und Antworten zu Serien, Abo und Kosten

16.11.2020

Bild: istock / Onfokus

Flatrate für Serienjunkies: Neben Netflix bieten auch Amazon, Apple, Disney, Sky, Teleclub, UPC und neu auch die SRG Streamingdienste an. Doch welche Plattform bietet am meisten fürs Geld? Comparis beantwortet Fragen zu Serienangebot, Abo und Kosten.

Netflix hat rund 130 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt. Die Schweizer Konsumenten können bereits seit 2014 vom Angebot des Videoportals profitieren. Konkurrenz machen Netflix die Streaming-Angebote von Amazon (Amazon Prime Video), Apple TV+,Disney+ , Sky Show, Swisscom mit Teleclub Play oder UPC MyPrime. Seit November 2020 ist auch Play Suisse als weiterer grosser Dienst in der Schweiz verfügbar.

Was ist Streaming?

Streaming bedeutet die gleichzeitige Übertragung und Wiedergabe von Audio- und Videodateien. Es handelt sich um eine direkte Verbindung zwischen dem Sender (z.B. Netflix) und dem Benutzer, die «on-demand» stattfindet, also auf Start des Nutzers. Dadurch sind das Vor- und Zurückspulen sowie das Pausieren möglich.

Wie kann ich das Angebot nutzen (TV/online)?

Die Plattformen bieten ein flexibles Angebot und sind über moderne Fernsehgeräte (Smart-TV) mit Internetzugang nutzbar. Bei den TV-Abos von Telecom-Anbietern sind entsprechende Apps häufig vorinstalliert, etwa Netflix. Bei Swisscom gibt es zusätzlich Teleclub Play, bei Salt Amazon Prime Video, Sky Show und Apple TV+. Ist keine App vorinstalliert, kann man diese auch via den Smart-TV herunterladen. Aber aufgepasst: Nicht alle Geräte unterstützen die Apple TV App. Hier eine Auflistung von Geräten, die mit der Apple-App kompatibel sind. Ansonsten ist Apple TV+ auf allen Apple-Geräten, dem Apple-TV-Kasten, oder über den Internetbrowser am Computer verfügbar.

Auch ohne Fernsehgerät kann man das Streaming-Angebot nutzen: Für Apple-Geräte sowie Tablets und Smartphones mit Android sind die passenden Apps verfügbar. Selbst mit Spielkonsolen wie PS4, Wii U, Wii und XBox 360 lässt sich Netflix empfangen. Amazon Prime Video hingegen läuft auf den Spielkonsolen Sony Play Station 3 und 4 und der Xbox One und der Xbox 360.

Jetzt schnelle Internet-Abos vergleichen

Wie unterscheidet sich das Angebot?

Die Film- und Seriendatenbank Justwatch (unter Justwatch.com/ch) funktioniert als Streaming-Suchmaschine. Hier wird aufgelistet, welche Plattform, welche Filme anbietet. Netflix stellt die selbst produzierten Serien und Filme in den Vordergrund. Ein Vergleich des K-Tipps zeigt, dass Amazon am meisten Filme im Angebot hat, Netflix hingegen am meisten Serien. Auch Disney+ bietet über 1000 Serien und Filme an. Play Suisse, der Streaming-Dienst der SRG, bietet vor allem Eigen- Und Koproduktionen von SRF, RTS, RSI und RTR an, also Schweizer Produktionen. Partnerschaften mit Festivals und auch Arte sind angekündigt. Das Angebot von Apple TV+, Sky Show, Teleclub Play und UPC My Prime ist eher überschaubar.

Was sind beliebte Eigenproduktionen?

Netflix ist für hochwertige und originelle Eigenproduktionen bekannt. Unter den Oscar-Nominationen von 2020 für den besten Film waren sogar zwei Netflix-Produktionen dabei, nämlich «The Irishman» und «Marriage Story». Von Apple TV+ gibt es bisher nur wenige Eigenproduktionen, die bekannteste Serie ist «The Morning Show» mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon. Auch Amazon produziert eigene Inhalte, zum Beispiel «The Marvelous Mrs. Maisel» oder «Too Old To Die Young». Auf Disney+ findet man alle Marvel Superhelden-Filme, natürlich alle Disney-Klassiker, sowie die Star Wars-Reihe, die Serie «The Mandalorian» und die Simpsons (Staffel 1-30). Bei Play Suisse finden Sie die «Wilder», «der Bestatter» oder die ganz neue Nachkriegs-Serie «Frieden». Auch Spielfilme und Perlen aus dem Archiv soll es geben.

Wie teuer sind die Streaming-Dienste in der Schweiz?

Generell gilt: Kunden bezahlen einen monatlichen Pauschalpreis und können beliebig viele Serienfolgen und Filme konsumieren. Abgesehen von Disney+ und UPC My Prime bieten alle Plattformen eine kostenlose Testphase an. Die Kunden müssen so keine langfristigen Verträge eingehen und können den Vertrag jederzeit kündigen.

Abo/PreiseAmazon PrimeApple TV+Disney+NetflixTeleclub PlaySky ShowUPC My Prime
Preis pro Monat (CHF)6.40*, Jahresabo für 73.10* 6.- 9.90, Jahresabo für 99.90 11.90 bis 21.90** 12.90 14.90 15.-
Kostenlose Testphase1 Monat 1 Woche 7 Tage
1 Monat 1 Monat 2 Wochen-

(Quelle: Tabelle des K-Tipp vom 27.11.2019)
*= Umgerechnet zum Kurs von 1.06 Franken (Stand 05.03.20) = 1 Euro, es kostet 5.99 Euro pro Monat, 69 Euro als Jahresabo.
**= Netflix unterscheidet die Preise nach Auflösung und Anzahl der Geräte, mit der gleichzeitig auf Netflix zugegriffen werden kann.

Das Angebot von Play Suisse ist gratis verfügbar und wird durch die Serafe-Gebühren finanziert.

Wie kann ich bei Streaming-Plattformen bezahlen?

Bezahlt wird mit einer Kreditkarte von Visa, Mastercard oder American Express oder über Paypal.

Welchen Internet-Anschluss brauche ich?

Grundsätzlich reicht ein Internet-Anschluss von einem Schweizer Internet-Provider wie Swisscom, UPC, Quickline oder Sunrise aus. Um Filme in HD-Qualität sehen zu können, sollte die Geschwindigkeit mindestens 5 MBit/s betragen. Für Ultra-HD-Auflösung benötigen die Kunden einen Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von mindestens 25 MBit/s.

In welcher Sprache können die Serien und Filme geschaut werden?

Grundsätzlich werden alle Filme in der Originalsprache angeboten. Die meisten Inhalte gibt es aber auch in einer deutsch synchronisierten Version.

Kann ich Serien und Filme für den Offlinegebrauch herunterladen?

Amazon Prime Video, Disney+, Netflix, Sky Show, Teleclub Play, UPC My Prime erlauben es, einzelne Serien und Filme auf das Gerät herunterzuladen, damit man auch ohne Internetverbindung die Serie oder den Film schauen kann. Bei Play Suisse gibt es diese Möglichkeit (noch) nicht. Bei Apple TV+ können nur Nutzer mit Apple-Geräten offline schauen, Nutzer mit anderen Geräten brauchen immer eine Internetverbindung.

Gibt es Werbung?

Bei Amazon gibt es vor dem Film jeweils Werbung. Bei allen anderen Anbietern nicht.

Habe ich Zugriff auf Filme aus der ganzen Welt?

Nein. Serien- und Filmjunkies ist vielleicht schon aufgefallen, dass in der Schweiz weniger Angebote verfügbar sind als etwa in den USA. Dies hängt mit dem Einkauf und der Vergabe von Lizenzen zusammen. Mit einem VPN, einem virtuellen privaten Netzwerk, kann man aber auf die Angebote verschiedener Länder zugreifen. Ein VPN verschlüsselt nämlich den Herkunftsort deines Computers und gibt einen Ort deiner Wahl heraus. Die Nutzung eines VPNs ist grundsätzlich legal, wenn dadurch keine illegalen Aktivitäten verschleiert werden. Ein gutes VPN muss eine stabile und schnelle Verbindung haben, damit das Streaming nicht unterbrochen wird. Die guten Anbieter sind daher kostenpflichtig. Der bekannteste Anbieter, NordVPN, kostet zum Beispiel 10 Franken im Monat. Der ExpressVPN kostet um die 12 Franken und bietet sogar eine «30-Tage-Geld-zurück-Garantie» an – ideal für Personen, die sich nicht ganz sicher sind, ob sich ein VPN-Abo lohnt oder sowieso nur ganz gezielt eine Serie, einen Film schauen wollen und denen deshalb 30 Tage vollkommen genügen.

Fazit

Die Angebote sind vor allem für Filmliebhaber und Serienjunkies interessant. Mit Netflix und Amazon Prime Video hat man ein nahezu unlimitiertes Streaming-Vergnügen. Die Angebote von Disney sind ebenfalls sehr gross, allerdings im Moment noch sehr spezifisch auf Superhelden, Prinzessinnen und Star Wars ausgerichtet. Die Angebote von Apple, Sky, Teleclub und UPC können da nicht mithalten. Wenn man nur ab und zu einen Film oder eine Serie anschauen möchte, lohnt sich ein Streaming-Abo wohl nicht. Ebenso wenig für Personen, die mit dem Fernsehprogramm zufrieden sind. Da Play Suisse kostenlos ist, lohnt es sich sicherlich, dort ab und zu reinzuschauen. Wer eine bestimmte Serie oder einen bestimmten Film schauen will, kann dies innerhalb der kostenlosen Testphase machen, sich den bestimmten Film ausleihen oder kaufen. Die Testphase ist ebenfalls zu empfehlen, wenn man nicht weiss, ob man Amazon Prime Video, Disney oder Netflix – oder alles braucht. Die Meinung der Comparis-Redaktion ist: Ein Streaming-Abo, nach Belieben Netflix oder Amazon Prime Video, lohnt sich definitiv.

Verwandte Beiträge