Handy & Gadgets

Smartphone-Markt Schweiz 2014: | 6 interessante Fakten zum Boom

STUDIE
|
Erstmals ein Smartphone im Einkaufswagen: Die Zahl der Erstkäufer nimmt ab. Bild: Thinkstock

Smartphone, Smartphone in der Hand, wer ist der Marktführer im Land? Sieben von zehn Schweizern besitzen einen digitalen Alleskönner, die meisten ein iPhone. Doch der Markt ist so gut wie ausgeschöpft. Das ist das zentrale Ergebnis der repräsentativen Smartphone-Studie 2014 von comparis.ch.

 

 

 

Das sind die 6 wichtigsten Fakten aus der Umfrage:

  • 69 Prozent oder 4,3 Millionen Schweizer haben ein Smartphone vor einem Jahr waren es noch 58 Prozent.
  • In den nächsten Jahren steigt der Anteil der Smartphone-Besitzer noch bis 75 Prozent.
  • Die Marktaufteilung nach Betriebssystem hat sich nicht wesentlich geändert: Apples iPhone dominiert die Schweiz mit einem Marktanteil von 56 Prozent. Konkurrent Android kommt auf 39 Prozent. Fast ohne Bedeutung: Windows-Phones mit 4 Prozent.
  • Neun von zehn jungen Schweizern zwischen 15 und 29 Jahren haben ein Smartphone.
  • Die Generation 50plus wird immer smartphone-affiner: Bei den 50- bis 74-Jährigen liegt der Anteil bei inzwischen 43 Prozent (Vorjahr: 32 Prozent)
  • Das Betriebssystem wechseln wollen 10 Prozent der Befragten beim Kauf ihres nächsten Smartphones. Häufigste Motivation für die Wechsel-Pläne: die Unzufriedenheit mit ihrem derzeitigen Gerät. 24 Prozent sind unentschlossen. 64 Prozent sehen keinen Grund, ihrem aktuellen System die Treue aufzukündigen.
  • Die Tablets sind weiter auf dem Vormarsch in der Schweiz. Immerhin schon 39 Prozent der Bevölkerung besitzt ein Tablet. Das sind 12 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr und 25 Prozentpunkte mehr als vor zwei Jahren.
  • Die Nase vorn bei den Tablets hat Apple mit einem Marktanteil von 64 Prozent vor Android mit 23 Prozent

 

Zur Methode der Umfrage: In einer repräsentativen Telefon-Umfrage befragte das Marktforschungsinstitut Link im Januar 1213 Personen. Die Befragten waren im Alter von 15 bis 74 Jahren und kamen aus allen Sprachregionen. Die Smartphone-Studie wurde zum dritten Mal durchgeführt. Aufgrund des jährlichen Turnus ermöglicht sie, Marktentwicklungen abzulesen. Neben dem Status quo liefert sie auch Prognosen.

 

Sie wollen vom iPhone zu Android wechseln oder von Android auf iPhone umsteigen? Dann lesen Sie unsere Tipps!