Versicherung

Motorrad: Mit welchen Kosten muss ich pro Jahr rechnen?

ANALYSE
|
Bild: iStock / PeopleImages

Die Kosten fürs Motorradfahren hängen vor allem von den eigenen Ansprüchen ab. Mit mindestens 1’300 Franken pro Jahr oder 110 Franken pro Monat muss jedoch gerechnet werden. Comparis beantwortet die acht wichtigsten Fragen zu den Motorradkosten.


1. Zahle ich überall gleich viel für die Motorradversicherung?

Generell gilt: Es gibt keine Einheitsprämie. Vielmehr ist der Tarif abhängig vom Hubraum und dem Fahrzeugpreis. Auch Faktoren wie etwa der Wohnort oder das Geschlecht beeinflussen die Prämienhöhe.

Auch das Bonusstufensystem führt zu unterschiedlichen Prämien. Nach einem unfallfreien Jahr fällt man in der Regel auf die nächsttiefere Stufe. Nach einem Schaden hingegen steigt die Prämie – ausser, man hat einen sogenannten Bonusschutz abgeschlossen. So oder so gilt: Prämien vergleichen lohnt sich.



2. Wie hoch sind die Verkehrsabgaben für ein Motorrad?

Die Verkehrsabgaben variieren je nach Kanton, Hubraum und Emissionswerten des Motorrades. Dazu folgendes Beispiel: Eine BMW R 1250 R (Hubraum 1254 ccm, Abgasnorm Euro 4) wird im Kanton Luzern mit Verkehrsabgaben von 181 Franken besteuert. Im Kanton Zürich kostet die gleiche Maschine 124 Franken.

3. Brauche ich eine Vignette für das Motorrad?

Wer mit seinem Motorrad auf Autobahnen fährt, braucht eine Vignette. Pro Motorrad ist eine Vignette nötig – selbst wenn man das Motorrad mit Wechselnummer fährt. Die Vignette muss nicht sichtbar, aber an einem nicht abmontierbaren Teil des Motorrades angebracht sein. Kostenpunkt: 40 Franken.

4. Wie viel kostet das Benzin für mein Motorrad pro Jahr?

Je nach Einsatzzweck des Motorrades variiert die jährlich gefahrene Kilometeranzahl sehr stark. Der durchschnittliche Schweizer Motorradfahrer fährt jedoch zwischen 4’000 bis 7’500 Kilometer pro Jahr. Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 5,5 Litern auf 100 Kilometer und einem Benzinpreis von 1.55 Franken (Stand: 31.12.2018) entstehen so Benzinkosten zwischen 340 bis 640 Franken.

5. Wie teuer ist ein neuer Reifensatz fürs Motorrad?

Ein Reifensatz hält je nach Modell und Fahrweise zwischen 4’000 und 7’000 Kilometer. Dies entspricht ungefähr einer Saison. Je nach Dimension oder Geschwindigkeitsindex kostet ein Reifensatz zwischen 190 und 380 Franken.

6. Wie häufig muss mein Motorrad in den Service?

Wer sein Motorrad richtig warten will, bringt es einmal im Jahr in den Service. Dabei muss man mit Kosten von rund 400 Franken rechnen. Ein grosser Service, der nach rund 12’000 Kilometern fällig wird, kostet hingegen zwischen 800 und 1’000 Franken.

7. Mit welchem Preis muss ich bei einer Einlagerung meines Motorrades rechnen?

Je nachdem, wo man sein Motorrad parkiert, kann die Einlagerung 45 Franken und mehr pro Monat betragen.

8. Wie sieht es mit dem Wertverlust eines Motorrades aus?

Der Wertverlust eines Motorrades ist kurz nach dem Kauf am grössten. Nach etwa zehn Jahren tendiert der jährliche Alterswertverlust gegen Null. Ab dann zählen Laufleistung und Zustand noch stärker.