Krankenkassenprämien 2020 / 2021

Krankenkassen Infos & News


2020 haben viele Krankenkassen ihre Prämien senken können. Wie es dieses Jahr aussieht ist noch ungewiss. Die Corona-Krise könnte sicherlich Einfluss auf die Prämienerhöhung haben.

Info: Die Prämien für 2021 werden Ende September 2020 vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) veröffentlicht. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der individuellen Prämien-Benachrichtigung oder der Prämien-Erinnerung.

 

News aus dem Bereich Krankenkasse

Die Corona-Krise darf keine Ausrede für höhere Krankenkassen-Prämien sein

Update vom 16.3.2020

Felix Schneuwly, Krankenkassen-Experte vom Comparis sagt: "Bis zur letzten Woche haben Bundesrat und Bundesamt für Gesundheit (BAG) sowie die kantonalen Behörden fast alles richtig gemacht. Einzig der Entscheid des Bundesrats, dass die Krankenkassen die Corona-Tests bezahlen müssen, ist falsch. Unhaltbar ist aber angesichts eines Reservepolsters von 8 Milliarden Franken die Warnung des Krankenkassenverbandes santésuisse, die Corona-Pandemie führe zu einer Extraprämienerhöhung."

Kassen, die Prämien senken, sind oft nicht die günstigsten. Lesen Sie mehr über die Auswirkungen von Corona auf die Krankenkassen

Update vom 30.10.2019

Die Prämien der Krankenkassen in der Grundversicherung steigen 2020 nur moderat. Einige - vor allem auch grössere Krankenkassen - haben sogar Prämiensenkungen angekündigt. Eine Comparis-Analyse zeigt jetzt jedoch, dass man sich von gesunkenen Prämien nicht blenden lassen sollte. Oft sind gerade die Kassen mit hohen Senkungen noch immer deutlich teurer als die günstigsten Anbieter. Mehr dazu hier in unserem Artikel.

Wer im Voraus zahlt, kann sparen.

Update vom 23.10.2019

Gerade in Zeiten von Negativzinsen kann es sich lohnen, Krankenkassenprämien im Voraus für ein halbes oder auch ein ganzes Jahr zu bezahlen. Einige Krankenkassen belohnen dies mit einem Abschlag von bis zu 2 Prozent. Die Übersicht der Abschläge gibt es hier in unserer Tabelle.

Was weiss die Jugend über das Thema Krankenkasse

Update vom 17.10.2019

Wie ist es um das Krankenkassenwissen in der Schweiz bestellt? Der Basler Youtuber Lionel befragte im Auftrag von Comparis junge Schweizerinnen und Schweizer zu diesem Thema. Hier gibt es das Video zu sehen und hier die Antworten auf die Fragen aus dem Video

Krankenkassenvergleich: Wie arbeitet Comparis?

Update vom 24.09.2019

Nutzer und Nutzerinnen von Comparis sind immer wieder daran interessiert, wie das Geschäftsmodell von Comparis gestaltet ist. Wie ist die Unabhängigkeit des grössten Vergleichsdienstes der Schweiz gewährleistet? Wie trägt Comparis zu Kostensteigerungen oder Kostensenkungen im Gesundheitssystem bei? Diese und viele weitere Fragen werden hier in einem eigenen Artikel beantwortet. 

Systemmängel in der Grundversicherung: Versicherte in alternativen Modellen zahlen zu viel

Update vom 23.09.2019

An einer Kurztagung trafen sich auf Einladung von Comparis Experten aus der Gesundheitsbranche. Gesundheitsökonom Pius Gyger präsentierte Ergebnisse einer Untersuchung, bei der die Möglichkeiten der Prämiengestaltung in der Grundversicherung im Fokus standen. Das Fazit des Reports: Die derzeit gültigen Prämienregeln bremsen die integrierte Versorgung. Mehr dazu hier

Jetzt Franchise erhöhen und Prämien sparen

Update vom 18.09.2019

Versicherte können 2020 nicht nur mit dem Wechsel der Krankenkasse oder der Wahl eines alternativen Versicherungsmodells sparen. Viel Potenzial liegt auch in der Wahl der Höhe der Franchise. So fahren jüngere Versicherte oder solche, die von geringen Arztkosten im kommenden Jahr ausgehen, mit der Maximalfranchise von 2'500 Franken am günstigsten, wie Comparis-Experte Felix Schneuwly informiert. Lesen Sie mehr zum Thema Franchise erhöhen.

Durchschnittlicher Prämienanstieg 2020 von 372 auf 383 Franken

Update vom 25.06.2019

Comparis prognostiziert für 2020 einen Anstieg der Grundversicherungsprämien von 2 bis 3 Prozent. Nach wie vor treiben primär die konsumierten Mengen der medizinischen Leistungen die Kosten und Prämien in die Höhe – und nicht die Preise.

Gefälschte E-Mails

Update vom 26.09.2018

Die aktuelle Diskussion um die steigenden Krankenkassenprämien machen sich Cyberkriminelle zu nutze. Sie haben gefälschte E-Mails im Namen von Helsana versendet. Das Ziel: Computer in der Schweiz mit dem e-Banking Trojaner «Retefe» zu infizieren. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie E-Mails von einer Krankenkasse erhalten und öffnen Sie den Inhalt nur nach einer gründlichen Prüfung. Haben Sie den Verdacht, dass es sich um ein gefälschtes E-Mail handelt? Kontaktieren Sie Ihre Krankenkasse und löschen Sie die E-Mail.

«Alternativ Versicherte subventionieren Standardmodell immer stärker»

Update vom 24.09.2018

Gemäss Krankenkassen-Experte Felix Schneuwly widerspiegelt die durchschnittliche Erhöhung der Grundversicherungsprämien für 2019 von 1,2 Prozent nur bedingt den effektiven Anstieg der Gesundheitskosten. Ausserdem besteht ein grosses Ungleichgewicht zwischen Standardmodell und alternativen Versicherungsmodellen. Trotz der vermeintlich tiefen Prämienerhöhung hat gemäss der Comparis-Analyse die Hälfte aller Versicherten ein beträchtliches Sparpozential. Die Medienmitteilung vom 24.09.2018 zeigt auf, wie gespart werden kann.

«Der Wechsel zur mittleren Prämienerhöhung ist ein längst fälliger Schritt»

Update vom 24.09.2018

Am 24.09.2018 hat das Bundesamt für Gesundheit einen durchschnittlichen Prämienanstieg von 1,2 Prozent angekündigt. Der Übergang von der Berechnung der Prämienerhöhung der Standardprämie zur mittleren Prämie ist nach Ansicht von Comparis-Krankenkassen-Experte Felix Schneuwly ein längst fälliger Schritt. Die tiefe Prämienerhöhung widerspiegle allerdings nicht den effektiven Anstieg der Gesundheitskosten, warnt er. Das Statement zur Kommunikation der Krankenkassenprämien 2019.

25 Franken Prämienerhöhung ist die Schmerzgrenze

Update vom 21.09.2018

Am 24.09.2018 gibt das Bundesamt für Gesundheit die Prämienrunde 2019 für die Grundversicherung bekannt. Unsere Umfrage bei 1'500 Comparis-Usern zu den Krankenkassenprämien zeigt: Die Hälfte der Versicherten würde die Krankenkasse bei einem monatlichen Prämienanstieg von 25 Franken wechseln.

Saubere Kundenwerbung für zehn Krankenkassen

Update vom 14.08.2018

comparis.ch vergibt Gütesiegel für Krankenkassen, die sich verpflichten, die Regeln des Gesetztes gegen unlauteren Wettbewerb bei Telefon- und E-Mail-Werbung einzuhalten. Erfahren Sie, welche zehn Krankenkassen 2018 das Label «Saubere Kundenwerbung» erhalten und welche beiden komplett auf Telefonwerbung verzichten.

Die Krankenkassen mit den besten Noten

Update vom 31.07.2018

Die Zufriedenheit der Kunden steht an erster Stelle. Aus diesem Grund ermittelt comparis.ch in einer jährlichen Umfrage mit dem Marktforschungsinstitut GfK die Kundenzufriedenheit der Krankenkassen. Ob Kompetenz und Einsatzbereitschaft der Krankenkassenmitarbeiter, Abrechnungen oder Verständlichkeit der Kundeninformation – unsere Umfrageergebnisse basierend auf Erfahrungen anderer Kunden helfen Ihnen bei der Entscheidung für die richtige Krankenkasse. 

Gleich sechs Anbieter führen das Zufriedenheitsranking bei den Krankenkassen mit der Note 5,3 an: Agrisano, Concordia, KPT / CPT, Sana 24, Sanitas und Swica. Auf dem zweiten Platz mit der Note 5,2 landen zwei Krankenkassen und auf dem dritten Platz mit der Note 5,1 – immerhin noch Bronze – liegen sechs Versicherer. Hier finden Sie die Liste aller Krankenkassen.

Warnung vor falschen Makleranrufen

Update vom 11.07.2018

Zurzeit liegen comparis.ch wieder Informationen und zahlreiche Reklamationen über Telefonanrufe von Callcentern vor, deren Mitarbeiter sich als Comparis-Mitarbeitende ausgeben. Gehen Sie auf diese Angebote keinesfalls ein! Hier finden Sie weitere Informationen und erfahren, wie Sie sich schützen können.

 

Weitere Informationen 

Prämien vergleichen und Geld sparen

Die Krankenkassenprämien sind ein bedeutender Posten im persönlichen Haushaltsbudget. Es lohnt sich daher, auch für2020 die Prämien zu vergleichen. Wer von einer beträchtlichen Prämienerhöhung betroffen ist, kann mit einem Versicherungswechsel oder dem Wechsel zu einem günstigeren Versicherungsmodell reagieren. Die Leistungen in der Grundversicherung sind bei allen Kassen identisch. comparis.ch hilft Ihnen, die richtige Krankenkasse zu finden und Geld zu sparen.

Infofilm: Krankenkassenvergleich

 

Prämien-Benachrichtigung 

Die Prämien für das Jahr 2019 sind seit dem 24.09.2018 im Vergleich verfügbar. Die Prämien-Benachrichtigung wird für September 2019 wieder verfügbar sein, damit Sie umgehend nach der Prämien-Bekanntgabe Ihr persönliches Sparpotenzial berechnen können.

Kündigungsfristen

Erfahren Sie hier, bis wann Sie Ihre Grundversicherung kündigen müssen und was Sie bei der Kündigung der Zusatzversicherung beachten sollten.

Vorlage Kündigungsschreiben

Einfach und schnell die Kündigung schreiben – mit der Vorlage vom comparis.ch kein Problem. Erstellen Sie jetzt das Kündigungsschreiben für Ihre Krankenkasse.

Erinnerungs-E-Mail

Haben Sie gerade keine Zeit für einen Krankenkassenwechsel? Tragen Sie sich in unserem Erinnerungs-Formular ein. Gerne schicken wir Ihnen eine E-Mail zur Erinnerung, damit Sie die Chancen auf günstigere Krankenkassenprämien nicht verpassen.

Informiert bleiben

Wir halten Sie gerne mit unserem Newsletter rund um das Thema Krankenkassen auf dem Laufenden.

Glossar – Krankenkasse

Von Abredeversicherung bis Zweitmeinung: Die wichtigsten Krankenkassen-Begriffe von A bis Z haben wir für Sie in unserem Krankenkassen-Glossar zusammengetragen und erklärt.