Recht & Gesetz

Ausserterminliche Kündigung der Mietwohnung

INFO
|
Wer ausserterminlich kündigt, muss einen Nachmieter finden.

Manchmal geht es schnell: Die Traumwohnung ist gefunden, die Entscheidung für einen längeren Aufenthalt im Ausland ist gefallen oder andere unvorhergesehene Faktoren führen dazu, dass man seine Mietwohnung ausserterminlich kündigen muss. Dabei müssen einige Punkte beachtet werden und die Suche nach einem Nachmieter beginnt.

Die Kündigungstermine für die Mietwohnung finden sich in der Regel im Mietvertrag. Sind keine Termine vermerkt, so gelten die ortsüblichen Kündigungstermine. Hier finden Sie eine Liste mit allen Kündigungsterminen. Kündigen Sie Ihre Wohnung ausserhalb der festgehaltenen Kündigungstermine, dann sind Sie laut Gesetz dazu verpflichtet, dem Vermieter einen Nachmieter vorzuschlagen.

Ausserterminliche Kündigung – So funktioniert es

  • Ausserterminlichen Auszug beim Vermieter ankünden
    Teilen Sie dem Vermieter Ihre ausserterminliche Kündigung unbedingt schriftlich per Einschreiben mit und bewahren Sie sowohl die Postquittung als auch eine Kopie des Schreibens für Ihre Unterlagen auf.
  • Nachmieter suchen und finden
    Auf der sicheren Seite ist man, wenn man dem Vermieter mehr als einen Nachmieter vorschlägt, falls ein Interessent kurzfristig absagt. Am besten lassen Sie sich von jedem Interessenten ein Formular zur Meldung von Nachmietern ausfüllen, damit die Verwaltung eine Auswahl an Nachmietern hat. Dieses Formular erhalten Sie in der Regel von Ihrer Verwaltung.
  • Muss der Vermieter den Nachmieter akzeptieren?
    Der Vermieter kann mögliche Nachmieter ablehnen, ist aber selber verpflichtet einen neuen Interessenten zu suchen, wenn er einen zahlungsfähigen und zumutbaren Nachmieter ablehnt.
  • Welche Anforderungen muss ein Nachmieter erfüllen?
    Ein Nachmieter muss bereit sein, das Mietobjekt zu denselben Vertragsbedingungen zu übernehmen. Zudem muss er zahlungsfähig und für die Verwaltung zumutbar sein. Wird ein Nachmieter abgelehnt, kann man zur eigenen Absicherung eine schriftliche Begründung der Verwaltung verlangen
  • Bestätigung der Nachmiete
    Ist ein Nachmieter gefunden, sendet die Verwaltung in der Regel eine Bestätigung, dass man aus dem Mietvertrag entlassen ist. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt es sich, je nach Dringlichkeit, nach ein bis zwei Wochen nachzufragen und die Bestätigung einzufordern.
  • Was tun, wenn man keinen Nachmieter findet?
    In diesem unglücklichen Fall, ist man als Mieter verpflichtet, die Miete und alle anderen anfallenden Kosten bis zum nächsten regulären Kündigungstermin zu begleichen. Allenfalls lässt der Vermieter aber auch mit sich reden und erlässt einen Teil der Kosten. Wenn der Leerstand der Wohnung dem Vermieter entgegenkommt und dieser eine schon längst überfälige Renovation durchführen kann, hat man Glück und die Miete wird erlassen.