Günstige Finanzierung von Umbau, Renovation oder Einrichtung

Umbau, Renovation oder die Anschaffung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen bis 100'000 Franken lassen sich durch eine Aufstockung der Hypothek oder die Aufnahme eines Privatkredits finanzieren. Vergleichen Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile der beiden Finanzierungsarten in der untenstehenden Tabelle.

Die Aufnahme eines Privatkredits ist häufig rascher und formell einfacher, wobei auch die Kosten trotz meist höheren Zinssätzen über die Gesamtlaufzeit nicht höher sein müssen.

Jetzt unverbindliche, kostenlose und persönliche Kreditofferte bestellen.



Vergleich Hypothek vs. Privatkredit


Variable Hypothek Privatkredit
Kreditbetrag Gemäss Tragbarkeit und Belehnung
  • In der Praxis werden Festhypotheken erst ab CHF 100'000 angeboten, darunter variable Hypotheken
In der Regel bis CHF 80'000
Konditionen Zinssätze für variable Hypotheken liegen zwischen 2.50% und 3.25%
  • Für Beträge unter CHF 100'000 werden in der Regel keine neuen Hypotheken vergeben
  • Für Beträge unter CHF 100'000 werden in der Regel nur variable Hypotheken vergeben
Zinssätze von 4.50% – 7.90%
  • Beträge über CHF 80'000 gelten in der Regel nicht mehr als Konsumkredit und unterliegen somit besonderen Bestimmungen
Gebühren Gebühren für Mehrdarlehen und Notariat
  • Notariatsgebühren falls Schuldbrieferhöhung nötig
  • Zusätzliche Gebühren sind anbieterspezifisch
Keine zusätzlichen Gebühren
  • Gemäss Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG) müssen alle Gebühren im Zins enthalten sein
Verwendungszweck Umbau und Renovation im engeren Sinne
  • Verwendungszweck sehr eng an Immobilie gebunden
  • Werthaltigkeit der Investition wird durch die Bank geprüft
  • Offerten müssen vorgängig eingereicht werden
Alles «rund ums Haus» (inkl. Einrichtung und Möbel)
  • Privatkredite sind im Normalfall nicht zweckgebunden
  • Keine Prüfung der Werthaltigkeit der Investition durch die Bank
Dauer und Aufwand der Kreditprüfung 2 – 8 Wochen
  • Vollständige Tragbarkeits- & Belehnungsrechnung inkl. Einreichung aller erforderlichen Dokumente durch den Gesuchsteller
  • Neubewertung der Immobilie vor und nach Umbau / Renovation durch die Bank
1 – 3 Tage
  • Standardisierte Kreditprüfung nach KKG
  • Gegebenenfalls Einholung des Grundbuchauszugs durch die Bank
Auszahlungsformalitäten Auszahlung nur gegen Vorlage von Rechnungen
  • Auszahlung erfolgt schrittweise nach Eingang und Weiterleitung der entsprechenden Rechnungen
Überweisung des gesamten Betrages bei Vertragsstart
  • Auszahlung des gesamten Betrages nach gesetzlicher Wartefrist von 7 Tagen
  • Auszahlung erfolgt, ohne dass der Kreditnehmer Leistungen am Gebäude nachweisen muss
Amortisation / Rückzahlung Wird von Bank definiert; nur gegen Kosten änderbar
  • Bank definiert Amortisationszahlungen
Fixe monatliche Rate
  • Monatliche Rate enthält Zins und Amortisation
  • Frühzeitige Amortisation jederzeit gebührenfrei möglich
  • Höhere Einzahlungen als vereinbarte Rate jederzeit gebührenfrei möglich
Steuerliche Implikationen Abzugsfähigkeit von werterhaltenden Investitionen
  • Wertvermehrende Investitionen können nicht von den Steuern abgezogen werden
  • Unterscheidung zwischen werterhaltenden und wertvermehrenden Investitionen wird kantonal geregelt
Abzugsfähigkeit von werterhaltenden Investitionen
  • Wertvermehrende Investitionen können nicht von den Steuern abgezogen werden
  • Unterscheidung zwischen werterhaltenden und wertvermehrenden Investitionen wird kantonal geregelt
Für eine Offerte kontaktieren Sie bitte Ihre aktuelle Hypothekarbank Zu Ihrer unverbindlichen und kostenlosen Privatkredit-Offerte

  • Variable Hypothek

    Kreditbetrag

    Gemäss Tragbarkeit und Belehnung

    • In der Praxis werden Festhypotheken erst ab CHF 100'000 angeboten, darunter variable Hypotheken

    Konditionen

    Zinssätze für variable Hypotheken liegen zwischen 2.50% und 3.25%

    • Für Beträge unter CHF 100'000 werden in der Regel keine neuen Hypotheken vergeben
    • Für Beträge unter CHF 100'000 werden in der Regel nur variable Hypotheken vergeben

    Gebühren

    Gebühren für Mehrdarlehen und Notariat

    • Notariatsgebühren falls Schuldbrieferhöhung nötig
    • Zusätzliche Gebühren sind anbieterspezifisch

    Verwendungszweck

    Umbau und Renovation im engeren Sinne

    • Verwendungszweck sehr eng an Immobilie gebunden
    • Werthaltigkeit der Investition wird durch die Bank geprüft
    • Offerten müssen vorgängig eingereicht werden

    Dauer und Aufwand der Kreditprüfung

    2 – 8 Wochen

    • Vollständige Tragbarkeits- & Belehnungsrechnung inkl. Einreichung aller erforderlichen Dokumente durch den Gesuchsteller
    • Neubewertung der Immobilie vor und nach Umbau / Renovation durch die Bank

    Auszahlungsformalitäten

    Auszahlung nur gegen Vorlage von Rechnungen

    • Auszahlung erfolgt schrittweise nach Eingang und Weiterleitung der entsprechenden Rechnungen

    Amortisation / Rückzahlung

    Wird von Bank definiert; nur gegen Kosten änderbar

    • Bank definiert Amortisationszahlungen

    Steuerliche Implikationen

    Abzugsfähigkeit von werterhaltenden Investitionen

    • Wertvermehrende Investitionen können nicht von den Steuern abgezogen werden
    • Unterscheidung zwischen werterhaltenden und wertvermehrenden Investitionen wird kantonal geregelt

    Für eine Offerte kontaktieren Sie bitte Ihre aktuelle Hypothekarbank

  • Privatkredit

    Kreditbetrag

    In der Regel bis CHF 80'000

    Konditionen

    Zinssätze von 4.50% – 7.90%

    • Beträge über CHF 80'000 gelten in der Regel nicht mehr als Konsumkredit und unterliegen somit besonderen Bestimmungen

    Gebühren

    Keine zusätzlichen Gebühren

    • Gemäss Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG) müssen alle Gebühren im Zins enthalten sein

    Verwendungszweck

    Alles «rund ums Haus» (inkl. Einrichtung und Möbel)

    • Privatkredite sind im Normalfall nicht zweckgebunden
    • Keine Prüfung der Werthaltigkeit der Investition durch die Bank

    Dauer und Aufwand der Kreditprüfung

    1 – 3 Tage

    • Standardisierte Kreditprüfung nach KKG
    • Gegebenenfalls Einholung des Grundbuchauszugs durch die Bank

    Auszahlungsformalitäten

    Überweisung des gesamten Betrages bei Vertragsstart

    • Auszahlung des gesamten Betrages nach gesetzlicher Wartefrist von 7 Tagen
    • Auszahlung erfolgt, ohne dass der Kreditnehmer Leistungen am Gebäude nachweisen muss

    Amortisation / Rückzahlung

    Fixe monatliche Rate

    • Monatliche Rate enthält Zins und Amortisation
    • Frühzeitige Amortisation jederzeit gebührenfrei möglich
    • Höhere Einzahlungen als vereinbarte Rate jederzeit gebührenfrei möglich

    Steuerliche Implikationen

    Abzugsfähigkeit von werterhaltenden Investitionen

    • Wertvermehrende Investitionen können nicht von den Steuern abgezogen werden
    • Unterscheidung zwischen werterhaltenden und wertvermehrenden Investitionen wird kantonal geregelt

    Zu Ihrer unverbindlichen und kostenlosen Privatkredit-Offerte


Tipps:

Beachten Sie, dass der maximale Belehnungssatz der Immobilie noch nicht erreicht ist. Sollte Ihre Immobilie mit dem Maximalbetrag belehnt sein, gibt es nur noch die Möglichkeit zur Aufnahme eines Privatkredits.

Eine frühzeitige Amortisation / Umschuldung ist sowohl beim Kredit wie auch bei der Hypothek möglich und in vielen Fällen sinnvoll; eine Umschuldung sollte insbesondere beim Auslaufen einer Festhypothek geprüft werden.

Sollte sich bei der Variante Hypothek im Rahmen der Prüfung durch Ihre Hausbank ergeben, dass sich die Voraussetzungen für die Tragbarkeit verschlechtert haben (z.B. geringeres Haushaltseinkommen als zum Zeitpunkt der Hypothekenvergabe), kann dies trotz bisher einwandfreier Zahlungsweise Nachschusspflichten in Form von zusätzlich eingebrachtem Kapital bedingen.

Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an

HypoPlus, ein Partner-Service von comparis.ch, vergleicht alle Anbieter und sucht das beste Angebot für Sie heraus.

Angebote anfordern


Das könnte Sie auch noch interessieren: