Rechtsschutz

Versicherungsvertrag


Der (privatrechtliche) Versicherungsvertrag ist ein Vertrag, durch den die eine Partei, der Versicherungsnehmer, sich gegen Bezahlung der Prämie von der anderen Partei, dem Versicherer, eine Leistung für sich oder einen Dritten versprechen lässt für den Fall, dass sich eine Gefahr verwirklicht. Einem Versicherungsvertrag geht im Allgemeinen ein Antrag voraus.