Comparis
Newsletter
de

Versicherungen

Auto & Motorrad

Immobilien

Kredit & Hypotheken

Preisvergleich

Gesundheit & Altersvorsorge

Weitere Services

Comparis

Menü

VersicherungenKrankenkasseFitness- und Gesundheitsapps für eine bessere Fitness und Ernährung
Gesundheit & Prävention

Fitness- und Gesundheitsapps für eine bessere Fitness und Ernährung

von Jean-Claude Frick

08.10.2020

Bild: iStock.com / littlehenrabi

Fitness- und Gesundheitsapps sind eine willkommene Alternative zum Fitnessstudio. Comparis hat eine Auswahl an Apps für jedes Sportziel und jedes Fitnesslevel zusammengestellt.

Trainieren Sie lieber im heimischen Wohnzimmer oder im Grünen statt im Fitnesscenter? Brauchen Sie aber Hilfe dabei? Dann sind Sportapps fürs Smartphone eine Erleichterung für Sie. Ob Muskelaufbau, Ausdauer oder gesunde Ernährung – für jedes Bedürfnis gibt es eine App.

«Steps» – Genug Bewegung am Tag

Nicht zuletzt wegen der sitzenden Lebensweise vieler Schreibtischtäter fristet Bewegung im Alltag zunehmend ein Mauerblümchendasein. Die Faustregel von täglich 10’000 Schritten für einen gesunden Lebensstil bedeutet aber je nach Schrittlänge eine Gehstrecke zwischen 6 und 9 Kilometern. Das können Sie schaffen, wenn Sie konsequent zu Fuss gehen, statt das Auto zu nehmen, die Mittagspause für einen Spaziergang nutzen oder die Treppe statt den Lift nehmen.

Die App «Steps» für iOS wie auch für Android sorgt hier für einen Motivationsschub. Sie zeigt Ihnen nicht nur, wie viele Schritte Sie bereits auf dem Konto haben, sondern auch wie viele Meter und Minuten Sie bereits unterwegs sind. Auch werden die verbrannten Kalorien angezeigt.

Mit der kostenpflichtigen Version können Sie die Daten zudem mit anderen Geräten oder Apps wie Apple Health synchronisieren.

«RunDouble» – Von der Couch zum 5-Kilometer-Lauf in neun Wochen

Wer grössere Ambitionen hat und vom Couchpotatoe zum Jogger aufsteigen will, sollte die App «RunDouble: Couch to 5K» für iOS und Android installieren. Die App begleitet Sie durch Ihr Lauftraining und hilft mit einem Intervalltraining, Ihr Ziel – die 5 Kilometer zu rennen – in neun Wochen zu erreichen. Auf dem Trainingsplan stehen drei Einheiten pro Woche. Fortgeschrittene können auch für einen 10-Kilometer-Lauf oder einen Halbmarathon trainieren.

«Mein Wasser» – So einfach ist es, genug Wasser zu trinken

Wer Sport macht, schwitzt auch. Bei moderater Anstrengung schwitzt der Mensch ungefähr 0,5 bis 2 Liter pro Stunde. Bewegung erzeugt eine höhere Körpertemperatur. Diese wird über die Schweissproduktion reguliert. Bei intensivem Sport verliert der Mensch bis zu drei Liter Schweiss pro Stunde. Darum ist es wichtig, den Flüssigkeitsbedarf ausreichend zu decken – auch wer wenig Sport macht, sollte genügend Wasser trinken.

Die App «Mein Wasser» sorgt dafür. Sie läuft sowohl auf iOS als auch auf Android. Mit der App behalten Sie stets den Überblick über Ihre Flüssigkeitszufuhr. Neben Wasser können auch andere Getränke wie Kaffee angegeben werden. Die App berücksichtigt zudem, dass Kaffee nicht gleichwertig wie Wasser ist und zeigt Ihnen in Prozent an, wie viel von Ihrem täglichen Bedarf Sie bereits getrunken haben.

«iMpuls» – Ihr persönlicher Fitnesscoach

Die App «iMpuls» von der Migros unterstützt Sie generell bei einer gesunden Ernährung und mehr Bewegung. Sie können hier individuelle Wünsche über die Intensität der sportlichen Betätigung eingeben. Über 30 verschiedene Trainingsprogramme, Rezepte und Tipps stehen Ihnen sodann zur Auswahl, um Ihr persönliches Gesundheitsziel zu erreichen. Die App ist ebenfalls für iOS und Android verfügbar.

Auch Krankenkassen bieten Online-Trainings an

Diverse Krankenversicherungen haben ihre eigenen Fitness- und Gesundheitsapps oder bieten Trainings auf ihrer Website an. Verschiedene Krankenversicherer belohnen zudem die Nutzung eines Fitnesstrackers mit einem Prämienrabatt bei den Zusatzversicherungen.

Jetzt Prämien vergleichen

Datenschutz bei Fitness- und Gesundheitsapps

Bei Gesundheitsthemen hat Datenschutz besondere Brisanz. Lesen Sie deshalb bei allen Produkten genau die Datenschutzrichtlinien, damit Sie wissen, wofür Ihre Daten allenfalls genutzt werden.

Autor

Jean-Claude Frick

Experte Digital

media@comparis.ch

Verwandte Beiträge