Comparis
Newsletter
de

Versicherungen

Auto & Motorrad

Immobilien

Kredit & Hypotheken

Preisvergleich

Gesundheit & Altersvorsorge

Weitere Services

Versicherungen

Comparis

Menü

ImmobilienUmzugParkplatz reservieren für Umzug – So erhalten Sie ein Halteverbot
Umzug

Parkplatz reservieren für Umzug – So erhalten Sie ein Halteverbot

von Frédéric Papp

04.11.2020

Bild: Stadt Winterthur / Departement Bau

«Achtung, Zufahrt frei halten!» Ohne freien Parkplatz in Wohnungsnähe kann das Zügeln ziemlich anstrengend werden. Comparis zeigt, wie Sie ein Halteverbot einrichten können und auf welche Faktoren Sie achten müssen.

  • Wie kann ich ein Halteverbot einrichten?
  • Keine selbst angebrachten Markierungen
  • Missachtung vom Halteverbot
  • Parkieren im Parkierungsverbot oder in der Blauen Zone
  • Wie viel Parkplatzfläche braucht es?

Der Umzug ist bis ins letzte Detail perfekt organisiert, doch dann folgt dennoch die Ernüchterung: Alle Parkplätze vor dem Haus sind restlos zugestellt. Den Ärger können Sie sich sparen, wenn Sie vor dem Umzug ein offizielles Halteverbot nahe der alten und neuen Wohnung einrichten lassen. Ein mobiles Halteverbot erhalten Sie bei Polizeistellen oder einer anderen zuständigen Behörde. Das Vorgehen variiert von Stadt zu Stadt.

Übrigens: Auch die meisten Zügelunternehmen kümmern sich, teilweise ohne Aufpreis, um die Organisation des Halteverbots.

Jetzt Umzugsunternehmen finden

Wie kann ich ein Halteverbot einrichten?

Basel-Stadt
In Basel-Stadt können Parkverbotsschilder fürs Zügeln jeweils montags, mittwochs und freitags zwischen 12 und 18 Uhr an der Zeughausstrasse 2 im Areal des Zeughauses (Gebäude F, Tor 12) bezogen und retourniert werden. Pro Schild und Tag werden hier 5 Franken und ein Depot von 20 Franken verrechnet. Lassen Sie die Schilder aufstellen, wird zusätzlich eine Gebühr von 50 Franken erhoben. Die Parkschilder müssen mindestens 8 Tage im Voraus bestellt werden. Das Aufstellen und Abholen der mobilen Parkverbotsschilder können Sie auf der E-Government-Plattform des Kantons Basel-Stadt beantragen.

Bern
In der Stadt Bern lassen sich die Sperrsignale über die Kantonspolizei beziehen. Es gilt: In der Weissen und Blauen Zone sowie der Unteren Altstadt sind die Sperrsignale mindestens 48 Stunden vor dem Umzug aufzustellen. Bei gebührenpflichtigen oder Kurzzeitparkplätzen sind es 24 Stunden. Die mobilen Schilder kosten je nach Standort zwischen 100 und 300 Franken.

Zürich
Die Stadtpolizei Zürich ist für die Sperrung von Parkflächen zuständig. Die Reservierung muss bei Blauen Zonen 7 Tage und bei Weissen Zonen 3 Tage im Voraus erfolgen. Die Kosten betragen für Blaue Zonen 85 Franken pro Tag und für Weisse Zonen je nach Tarif zwischen 75 und 100 Franken pro Tag. Hier können alle wichtigen Infos in einem PDF heruntergeladen werden.

Lausanne
Die Stadtpolizei Lausanne autorisiert das Sperren von Parkplätzen. Sie können telefonisch oder auch via Formular einen Auftrag erteilen. Der Service umfasst das Anbringen und Entfernen der Beschilderung, die zur Reservierung der gewünschten Parkplätze erforderlich ist. Die Grundgebühr beträgt 130 Franken (zuzüglich Mehrwertsteuer). Für das Parkieren auf Plätzen mit Parkuhren und in der Blauen Zone werden noch zusätzliche Gebühren bis zu 24 Franken pro Tag erhoben.

Genf
Im Kanton Genf ist die jeweilige Gemeinde für die Parkplatzreservation verantwortlich. Die Reservation der Parkverbotsschilder muss mindestens 5 Tage im Voraus erfolgen. Die Parkverbotsschilder werden Ihnen in der Regel von der Gemeinde zugestellt. Sollte das nicht der Fall sein, können Sie sich bei der Firma Traceroute SA oder einem anderen privaten Anbieter (Park Management, Signal etc.) melden. Die benötigten Parkfelder sind mindestens 72 Stunden vor dem Zügeltag mit den Parkverbotsschildern zu kennzeichnen.

Keine selbst angebrachten Markierungen

Verzichten Sie auf selbst gebastelte Parkverbotsschilder und bringen Sie keine Absperrbänder an. Das ist ein Eingriff in die Strassenverkehrsordnung, und Sie können dafür gebüsst werden. Fehlt die offizielle Genehmigung für die abgesperrte Fläche, können Sie das Parkverbot gesetzlich nicht erzwingen.

Missachtung vom Halteverbot

Machen Sie den Halter des Fahrzeugs ausfindig, wenn ein Fahrzeug trotz offiziell genehmigtem Halteverbot im abgesperrten Bereich steht. Gelingt dies nicht, können Sie die Polizei kontaktieren. Sie organisiert das Abschleppen des Wagens. Es dürfen auch Fahrzeuge abgeschleppt werden, deren Besitzer in den Ferien sind.

Parkieren im Parkierungsverbot oder in der Blauen Zone

Das Zügelauto darf auch im Bereich eines generellen Parkverbots abgestellt werden. Die Regeln des Güterumschlags müssen Sie dabei beachten. Ein Regelverstoss hat eine Busse zur Folge. Das Zügelauto darf nur für die Ent- bzw. Beladedauer parkiert werden. Sie dürfen sich strenggenommen nicht vom Auto entfernen, sondern müssen nach dem Ent- oder Beladen sofort das Auto wegfahren. Gefährdet das abgestellte Fahrzeug den Verkehr, müssen Sie ein Pannendreieck aufstellen. Achtung: Parkieren in einem Halteverbot ist untersagt. Es ist auch kein Güterumschlag erlaubt. Ein Halteverbot gilt auch ohne Signalisation beispielsweise 5 Meter vor einem Fussgängerstreifen wie auch auf dem angrenzenden Trottoir. Ist eine Halteverbotslinie vor einem Fussgängerstreifen vorhanden, ist diese mindestens 10 Meter lang.

ParkverbotsschildHalteverbotsschild

Parkverbotsschild                 Halteverbotsschild

Parken des Umzugswagens in der Blauen Zone ist erlaubt. Auch hier gilt: Sie dürfen das Fahrzeug nur während des Ein- und Ausladens auf dem Parkplatz stehen lassen. Sie müssen die zulässige Parkzeit einhalten und die Parkscheibe gut sichtbar hinter der Scheibe platzieren. Die Parkscheibe darf nicht nachgestellt werden.

Wie viel Parkplatzfläche braucht es?

Bedenken Sie, dass Sie nicht nur fürs Zügelauto, sondern auch zum Ein- und Ausladen Platz benötigen. Die Faustregel lautet: Fahrzeuglänge plus 3 bis 5 Meter Platz, um Waren ein- bzw. auszuladen. Hier finden Sie Tipps, welche Grösse Ihr Umzugswagen haben sollte.

Autor

Frédéric Papp

Experte Finanzen

media@comparis.ch

Verwandte Beiträge

Nach oben

Newsletter

Immer aktuell informiert über Sparmöglichkeiten sowie Experten-Tipps rund um die Themen Gesundheit, Finanzen und Steuern.

Mit der Anmeldung stimme ich der Bearbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung von comparis.ch zu.

comparis.ch
  • Über Comparis

  • Medien

  • Karriere

Folgen Sie uns
Sprache
  • DE
  • FR
  • IT
  • EN
  • Kontakt
  • Datenschutz
  • Rechtliche Informationen
  • Impressum

© 1996–2021 comparis.ch AG, Birmensdorferstrasse 108, 8003 Zürich, +41 44 360 52 62