Elektromobilität

Facebook- und iPhone-Generation fährt auf Elektroautos ab. Verbrennungsmotor bald out?

STUDIE
|
Junge Schweizer fahren auf Elektromobilität ab. Bild: iStock

Noch ein seltener Anblick: Elektrisch fahrenden Autos auf Schweizer Strassen. Das könnte sich schon bald ändern. Denn: Elektromobilität ist bei den unter 35-Jährigen sehr beliebt. So würde sich fast jeder Fünfte ein Elektroauto kaufen. Bei den ab 56-Jährigen wäre es hingegen nur jeder Zehnte. Das ergab unsere neueste Umfrage.

Schnurren in zehn Jahren bald nur noch alternativ angetriebene Wagen über die Fahrbahn? Dieser Meinung sind 80 Prozent der befragten Schweizer. Dabei stockte der Elektro-Boom bisher wegen schlechter Ladeinfrastruktur und hoher Kaufpreise.

Schweizer rechnen mit Boom bei alternativen Antrieben

Das könnte sich 2017 gründlich ändern: Erstmals stehen sechs alltagstaugliche Elektromodelle in den Showräumen verschiedener Hersteller. Alle schaffen sie unter realistischen Bedingungen Distanzen zwischen 200 bis zu 400 Kilometern. Und sie kosten nicht mehr als die Verbrennungs-Konkurrenz.

Jetzt Elektroauto finden

Der BMW i3

Den BMW i3 gibt es in verschiedenen Ausführungen, entweder rein elektrisch oder mit Range Extender. Die stärkste Elektroversion schafft auf dem Papier BMW 300 Kilometer Reichweite. In der Realität kommt der Stromer immerhin auf 200 Kilometer. Preis: ab CHF 38'600

Der Hyundai Ioniq Electric

Den umweltfreundlichen Mittelklassewagen aus Südkorea bekommt man in einer reinen Elektroversion, einer Version mit Hybrid-Antrieb oder als Plugin-Hybrid. In der Elektroausführung gibt der Hersteller eine Reichweite von 280 Kilometern an. Realistisch sind es aber knapp 200. Preis: ab CHF 36'990

Der Nissan Leaf

Er ist das meistverkaufte Elektroauto der Welt: Der Nissan Leaf. Der Hersteller gibt seine Reichweite mit 250 Kilometern an. Wie bei seinen Mitbewerbern auch, ist diese Distanz im Alltag allerdings nicht zu schaffen. Dennoch zeigen Fahrtests, dass 200 Kilometer unter guten Bedingungen durchaus drin liegen. Preis: ab CHF  21'490, zzgl. Batteriemiete.

Der Opel Ampera-e

Auf eines der attraktivsten E-Autos muss man sich noch bis Ende 2017 gedulden. Der Opel Ampera-e schafft in der Theorie eine Reichweite von bisher unvorstellebaren 520 Kilometern. Fährt man sparsam, soll man unter normalen Voraussetzungen auf immerhin 400 Kilometer kommen. Preis: noch offen, um CHF 40’000

Der Renault Zoë

Der neue Renault Zoë zeigt, dass auch ein elektrischer Kleinwagen eine attraktive Alternative zu einem Auto mit herkömmlichem Verbrennungsmotor sein kann. Im Verkaufsprospekt wird die Reichweite mit 400 Kilometern angegeben. Unter Alltagsbedingungen wird der kleine Franzose diese Distanz zwar nie erreichen, aber mit 300 Kilometern gehört er immer noch zu den Spitzenreiter bei den Elektroautos. Preis: ab CHF 36’300

Der Tesla Model S und X

Der Elektropionier aus USA hat den Beweis der Alltagstauglichkeit von Elektromobilität als erster erbracht. Die leistungsstärkste Batterievariante bringt den Tesla-Fahrer ab Juni 2017 über eine Distanz von 632 Kilometern – zumindest auf dem Papier. In der Realität wird man mit einer Reichweite von knapp 500 Kilometern rechnen können. Preis: ab CHF 108’400

Der Volkswagen E-Golf

Wer nicht als Elektrofahrer erkannt werden will, der wird mit dem Volkswagen E-Golf glücklich. Das Wolfsburger Elektroauto unterscheidet sich äusserslich nicht von seinem konventionell angetriebenen Bruder, ist aber völlig abgasfrei unterwegs. In der Theorie schafft das Modell 300 Kilometer. 200 Kilometer sind allerdings realistischer. Preis: ab CHF 39'700

Während die Umfrage deutlich zeigt, dass das Momentum heute bei den alternativen Antrieben liegt, trauen die Schweizer dem Verbrennungsmotor hingegen keine Zukunft zu. Das könnte unter anderem am Dieselskandal liegen, der gerade in den vergangenen Tagen wieder für Schlagzeilen sorgte.

Nadelöhr Ladeinfrastruktur

Wie schnell sich die E-Mobilität in der Schweiz durchsetzen kann, das hängt jetzt zu einem grossen Teil von der  Ladeinfrastruktur ab. Bis heute fehlt nämlich ein durchgängiges und leistungsstarkes Elektrotankstellennetz.

==============================================

Ob Elektroauto oder Fahrzeug mit herkömmlichem Antrieb: die richtige Autoversicherung findet man bei comparis.ch

Jetzt Autoversicherung vergleichen