Autoversicherung

Zusatzdeckungen


Bonusschutz


Er sorgt dafür, dass Ihre Bonusstufe nach einem Schadenfall nicht erhöht wird. Den Bonusschutz gibt es für Haftpflicht und Kollisionskasko. Die Prämie für den Bonusschutz ist oft von der Bonusstufe abhängig. Diese Deckung ist für alle zu empfehlen, die noch nicht auf der tiefsten Bonusstufe sind.


Grobfahrlässigkeit (richtig: Verzicht auf Regress bei Grobfahrlässigkeit)


Wird ein Unfall vom Verursacher grobfahrlässig verursacht (z.B. Kollision nach Überfahren eines Rotlichtsignals) kann die Versicherung beim Verursacher Regress nehmen. Das heisst, die Versicherung kann einen Teil des Geldes für den Schadenfall zurückfordern. Diese Deckung kostet um die 60 Franken pro Jahr. Wir empfehlen diese Deckung allen, die gerne rundum abgesichert sind.


Parkschadendeckung


Diese Deckung springt ein, falls das Auto im parkierten Zustand einen Kollisionsschaden abbekommt. Einige Versicherungen versichern z.B. auch das Zerkratzen der Lackierung. Diese Deckung kann meist für neuere Fahrzeuge abgeschlossen werden (speziell das Zerkratzen der Lackierung) und ist bei der Jahresprämie abhängig vom Fahrzeugneupreis und den persönlichen Lenkerkriterien. Für neuere Autos empfehlenswert.


Mitgeführte Sachen (persönliche Effekten)


Der Name sagt es schon: Diese Deckung versichert, was Sie so im Auto mitführen, z.B. Jacke, Hand- und/oder Sporttasche (Bargeld ausgeschlossen). Für 2'000 Franken Versicherungssumme zahlen Sie ca. 15 Franken. Empfehlenswert für alle, die gerne ihren halben Hausrat im Auto mitführen.


Pannenhilfe / Assistance


Die Pannenhilfe resp. Assistance bietet Ihnen in der Regel rund um die Uhr Abschlepp- und Pannendienst inklusive Ersatzwagen. Achten Sie gut auf den Geltungsbereich. Einige bieten verschiedene Optionen an (CH und FL, Europa, weltweit). Das lohnt sich eigentlich für alle. Bei einigen Versicherungen erhalten Sie die Assistance automatisch, wenn Sie einen Vertrag abschliessen. Die Assistance in der Autoversicherung gilt in der Regel nur für das Auto, das Sie gerade versichert haben. Wollen Sie eine Assistance, die immer gilt, auch wenn Sie mit einem anderen Auto fahren, sind Sie beim TCS/ACS richtig aufgehoben.


Kleinglasdeckung (Scheinwerferversicherung)


Die Front-, Heck- und Seitenscheiben können über die Teilkasko versichert werden, die Scheinwerfer sind bei der Glasdeckung aber meist explizit ausgeschlossen. Wer teure Scheinwerfer hat, z.B. Xenonscheinwerfer, kann diese über die Kleinglasdeckung mitversichern. Diese Deckung kann leider nicht bei allen Versicherern bezogen werden. Fragen Sie bei Bedarf bei Ihrer Versicherung nach.



» Jetzt Autoversicherung vergleichen