Gebühren

Friedhofsgebühren


Die Bestattungsbräuche und die damit verbundenen Kosten werden von den Gemeinden festgesetzt. Viele Gemeinden übernehmen die Kosten für eine Standardbestattung. Einige Kantone schreiben sogar vor, dass den Hinterbliebenen keine Gebühr verrechnet werden darf.

Wo ist das Sterben am teuersten, wo am günstigsten?

In den zehn grössten Schweizer Städten ist der Transport innerhalb des Gemeindegebiets, die Kremation sowie die 20-jährige Totenruhe in einem Reihen- oder Urnengrab für Einheimische unentgeltlich. Auffallende Ausnahme ist Bern. Bern erhebt als einzige grosse Stadt eine Gebühr für eine einfache Beisetzung. In der Bundesstadt kostet ein Reihengrab 3’707.85 Franken und ein Urnengrab 2’546.25 Franken.

Wie viel kosten alternative Bestattungen?

Für Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Bern gelten folgende Beisetzungsgebühren (Grab für jeweils 20 Jahre): 

Urne Sarg
Gemeinschaftsgrab
CHF 269.25
CHF 269.25
Reihengrab
CHF 2'546.25
CHF 3'707.85
Haingrab
CHF 3'361.65
-
Familiengrab (für 40 Jahre)
CHF 9'500.25
CHF 10'361.85
Kindergrab
CHF 1'130.85
CHF 1'130.85

Quelle: Stadt Bern 2019