Zusatzversicherungsvergleich

Zusatzversicherungsvergleich

Wohnort, Alter und Geschlecht haben einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der Prämie. Um Angebote für Grund- und Zusatzversicherungen anzuzeigen, benötigt comparis.ch diese Daten von Ihnen. Der Vorname erleichtert das Vergleichen und kann später noch geändert werden.

Angaben zu Versicherten

Angaben zu Versicherten

1/1
Mehr Informationen
Standard - Freie Arztwahl

Das Standard-Modell ist die gesetzliche Standardvariante der obligatorischen Grundversicherung. Sie wird von allen Krankenkassen angeboten. Das Krankenversicherungsgesetz (KVG) regelt, welche Leistungen von der Grundversicherung erbracht werden. Deshalb sind die Leistungen bei allen Krankenkassen in allen Versicherungsmodellen identisch. Aufgrund der freien Arztwahl ist das Standard-Modell im Vergleich zu den alternativen Versicherungsmodellen das Teuerste.

Vorteile:

  • Jederzeit freie Arztwahl.
  • Spezialisten können direkt aufgesucht werden.
Mehr Informationen
Hausarzt - Beratung beim Hausarzt

Versicherte im Hausarzt-Modell verzichten auf die freie Arztwahl und verpflichten sich im Krankheitsfall, immer ihren festen Hausarzt aufzusuchen. Die Krankenkassen definieren, welche Ärzte von den Versicherten in einem Hausarztmodell ausgewählt werden können. Diese sind entweder in Hausarzt-Netzwerke eingebunden oder frei praktizierende Ärzte. Der gewählte Hausarzt ist für die medizinische Betreuung der Versicherten zuständig, die sich für ihn entschieden haben. Wenn es medizinisch notwendig ist, überweist er den Patienten an einen Spezialisten.

Ausgenommen von dieser Pflicht sind Notfälle, die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sowie Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt.

Vorteile:

  • Feste Ansprechsperson in Gesundheitsfragen.
  • Prämienrabatt von rund 15 bis 20 Prozent im Vergleich zum Standard-Modell.
Mehr Informationen
HMO - Ärztenetzwerk

HMO-Versicherte verzichten auf die freie Arztwahl. Sie verpflichten sich, im Krankheitsfall immer zuerst einen Arzt aufzusuchen, der in der gewählten HMO-Praxis praktiziert. Eine HMO-Praxis ist eine Gruppenpraxis, in der neben Allgemeinärzten meist auch Fachärzte sowie Therapeuten diverser Fachrichtungen tätig sind. HMO ist die Abkürzung für Health Maintenance Organization (Gesundheitserhaltungsorganisation).

Ausgenommen von dieser Pflicht sind Notfälle, die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sowie Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt.

Vorteile:

  • Viele medizinische Fachpersonen unter einem Dach.
  • Prämienrabatt bis zu 25 Prozent im Vergleich zum Standard-Modell.
Mehr Informationen
Telmed - Telefonische Vorkonsultation

Bei jedem neu auftretenden Gesundheitsproblem wenden sich die Versicherten vor dem ersten Arztbesuch immer an eine telefonische Beratungsstelle. Dort erteilen medizinische Fachpersonen Auskünfte, geben Verhaltensempfehlungen ab oder leiten die Patienten an einen Arzt, ein Spital oder einen Therapeuten weiter.

Vorteile:

  • Medizinische Beratung rund um die Uhr.
  • Minimale Einschränkung, da in der Regel nach der telefonischen Beratung freie Arztwahl herrscht.
  • Prämienrabatt von rund 15 bis 20 Prozent im Vergleich zum Standard-Modell.
Person 1
Bitte geben Sie das Geburtsdatum an.