Taschengeld: Jetzt Empfehlung berechnen

Die Höhe des Sackgeldes führt in vielen Familien zu Unsicherheit und Diskussionen. Der Taschengeldrechner gibt deshalb eine Empfehlung ab, die weitgehend auf den Erfahrungen der Budgetberatung Schweiz basiert. Diese empfiehlt für sechs- bis neunjährige Kinder eine wöchentliche, für ältere Kinder eine monatliche Auszahlung des Taschengeldes.

Das Sackgeld soll den Kindern hauptsächlich zur freien Verfügung abgegeben werden. Schrittweise kann, je nach Reife des Kindes, ein erweitertes Taschengeld abgegeben werden. Dazu gehören beispielsweise fixe Ausgaben für Handy oder Kleidung.

Der Taschengeldrechner soll Familien in erster Linie als Orientierungshilfe dienen. Nicht im Rechner berücksichtigt werden nämlich die finanziellen Möglichkeiten einer Familie, die bei der Festlegung des finanziellen Zustupfs ebenfalls eine Rolle spielen.

 


Quelle: Budgetberatung Schweiz, eigene Recherchen