Corona

Wer hilft bei Long Covid?

AKTUELLES
|
Bild: iStock / elenaleonova

Ein beträchtlicher Teil der Covid-Patientinnen und -Patienten leidet noch Wochen oder Monate nach der Infektion unter gesundheitlichen Beschwerden. Man spricht von so genanntem Long Covid. Finden Sie auf der Comparis-Übersicht die Anlaufstelle in Ihrem Kanton.

Weitere Fragen und Antworten zu Corona

Ganze Schweiz

Anlaufstelle Hirslandengruppe:
Die Hirslanden-Healthline beantwortet gesundheitliche Fragen und organisiert bei Bedarf Arzttermine.

Kontakt:
0848 333 999

Anlaufstelle Kliniken Valens:
Rehazentren Kliniken Valens mit Standorten in Valens, Walenstadtberg, Walzenhausen, Gais, St. Gallen, Chur, Bad Ragaz, Triemli Zürich

Kontakt:
+41 81 303 11 11 / info@kliniken-valens.ch

Anlaufstelle Altea – Long-Covid-Netzwerk:
Ab Frühjahr 2021 ermöglicht die Online-Plattform «Altea – Long-Covid-Netzwerk» den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter Betroffenen und Fachleuten. Initialisiert und unterstützt wird das Projekt von LUNGE ZÜRICH.

Anlaufstelle Long Covid Schweiz:
Betroffenen-Vereinigung Long Covid Schweiz

Kontakt:
britt@longcovidch.info

Anlaufstelle Verband Covid-Langzeitfolgen:
Juristische Hilfe in der ganzen Deutschschweiz bezüglich Corona-bedingten Fragen zu Berufskrankheit, Krankentaggeldversicherung, Invalidenversicherung, Kostengutsprache Reha-Aufenthalt etc.

 

Kontakt:
www.covid-langzeitfolgen.ch

Aargau

Anlaufstelle:
Die Rehaklinik Barmelweid

Kontakt:
Für Zuweiser +41 62 857 21 11 / info@barmelweid.ch

Bern

Anlaufstelle Inselspital:
Abteilung für Pneumologie Inselspital. Patienten werden von dort aus weitergeleitet, entsprechend ihren Beschwerden. Eine Vorstellung beim Hausarzt ist eine mögliche erste Alternative.

Kontakt:
Für Zuweisungen und Anmeldungen: longcovid.pneumologie@insel.ch

Forschung:
Die Pneumologie des Inselspitals leitet die Swiss Covid Lung Study, mit dem Ziel, Long Covid in der Lunge zu erforschen. Eine erste Studie wurde bereits veröffentlicht (Guler SA, Ebner L, Beigelman C, et al. Pulmonary function and radiological features four months after Covid-19: first results from the national prospective observational Swiss Covid-19 lung study. Eur Respir J 2021; in press https://doi.org/10.1183/13993003.03690-2020). Der nationale Datenaustausch ist damit gewährleistet – selbstverständlich unter Schutz der Patientenidentität. Weitere Studien anderer Fachdisziplinen werden dieser Studie angegliedert.

Anlaufstelle Berner Reha-Zentrum:
Das Berner Reha-Zentrum Heiligenschwendi

Kontakt:
+41 33 244 33 33 / info@rehabern.ch

Basel-Landschaft

Anlaufstelle:
Kantonsspital Baselland Pneumologie

Kontakt:
Dr. med. Peter Grendelmeier +41 61 925 21 84 / peter.grendelmeier@ksbl.ch

Basel-Stadt

Anlaufstelle:
Das Unispital Basel unterhält eine Sprechstunde für Covid-Nachsorge.

Kontakt:
+41 61 265 51 80 / pneumo@usb.ch

Genf

Anlaufstelle:
Hôpitaux universitaires de Genève (HUG) Consultation Long Covid

Kontakt:
+41 22 372 96 77 / consultation.longcovid@hcuge.ch

Forschung:
https://www.hug.ch/medias/communique-presse/covid-19-symptomes-persistent-dans-tiers-cas
https://www.hug.ch/coronavirus-maladie-covid-19/symptomes-long-covid

Video FAQ (französisch):
https://www.hug.ch/coronavirus/videos-informations/Long%20Covid

Glarus

Anlaufstelle:
Kantonsspital Glarus, PD Dr. med. Thomas Brack

Kontakt:
Patientinnen und Patienten können sich über ihren Hausarzt ans Kantonsspital Glarus zuweisen lassen. +41 55 646 32 01 / medizin@ksgl.ch

Graubünden

Anlaufstelle Kantonsspital Graubünden:
Patientinnen und Patienten können sich über ihren Hausarzt ans Kantonsspital Graubünden zuweisen lassen. In Ausnahmefällen, also wenn die Patientin resp. der Patient keine Hausärztin oder Hausarzt hat, ist auch eine direkte Anmeldung möglich. Gregory Fretz unterhält eine Sprechstunde für Long Covid.

Kontakt für Anmeldung durch Hausarzt:
+41 81 256 72 10 /  medpol@ksgr.ch

Anlaufstelle Hochgebirgsklinik Davos:
Rehabilitation. Anmeldung läuft über Zuweiser (Ärzte, Spitäler). Eine Rehabilitationsbehandlung muss zwingend über den behandelnden Arzt bzw. Ärztin angemeldet werden.

Kontakt:
Anmeldung zur Reha via behandelnden Arzt oder Ärztin

Forschung:
Datenerfassung im Rahmen der Studie «Erforschung der Rekonvaleszenz-Phase nach Covid-19»; EK 2020-00898

Luzern

Anlaufstelle:
Das Luzerner Kantonsspital (LUKS) prüft aktuell den Aufbau einer Long-Covid-Anlaufstelle für seine Patientinnen und Patienten.

Anlaufstelle Höhenklinik Montana:
Fachklinik für pulmonale Rehabilitation

Kontakt:
Dr. med. Jean-Marie Schnyder 027 485 81 51 (Sekretariat) / jean-marie.schnyder@lhm.ch und Patientenanmeldung 027 485 82 82 / anmeldung@lhm.ch.

Nidwalden

Anlaufstelle:
Bei Lungenproblematik: Pneumologie Kantonsspital Nidwalden

Kontakt bei Lungenproblemen:
Dr. med. Christian Murer und Dr. med. Werner Karrer, 041 618 18 24 / medizin@ksnw.ch

Obwalden

Anlaufstelle:
Bei Lungenproblematik: Pneumologie Kantonsspital Obwalden

Kontakt bei Lungenproblemen:
Dr. med. Philipp Stocker 041 666 40 56 / philipp.stocker@ksow.ch

Schaffhausen

Anlaufstelle:
Kantonsspital Schaffhausen, Pneumologie. Empfohlen wird eine Zuweisung durch die/den behandelnde/n Hausärztin/-arzt.

Kontakt:
+41 52 634 27 43 / pneumologie@spitaeler-sh.ch

St. Gallen

Anlaufstelle:
Keine dezidierte Anlaufstelle. Klinik für Neurologie am Kantonsspital St. Gallen für andauernde kognitive Störungen und Muskelprobleme im Zusammenhang mit Covid. Für andere Symptome könnten allenfalls auch andere Fachrichtungen infrage kommen: z.B. Pneumologie, Kardiologie oder auch Psychosomatik.

Kontakt:
Hausarzt als primäre erste Anlaufstelle

Uri

Anlaufstelle:
Keine dezidierte Anlaufstelle. Die Innere Medizin am Kantonsspital Uri bietet mit Dr. med. Constantine Bloch-Infanger, Fachärztin für Innere Medizin und Infektiologie, und Dr. med. Daniel Eschle, Facharzt für Neurologie, Physikalische Medizin und Rehabilitation, zwei Ansprechpersonen für langdauernde Beschwerden im Zusammenhang mit einer Infektion mit SARS-CoV-2 (COVID-19). Allenfalls können auch andere Fachrichtungen infrage kommen: z.B. Pneumologie und Kardiologie.

Kontakt:
Hausarzt als primäre erste Anlaufstelle, je nach Symptomatik ärztliche Zuweisung an einen der oben genannten Spezialisten

Wallis

Anlaufstelle Höhenklinik Montana:
Fachklinik für pulmonale Rehabilitation

Kontakt:
Dr. med. Jean-Marie Schnyder 027 485 81 51 (Sekretariat) / jean-marie.schnyder@lhm.ch und Patientenanmeldung 027 485 82 82 / anmeldung@lhm.ch.

Anlaufstelle Spital Wallis:
Pneumologie Spital Wallis

Kontakt:
Prof. Pierre-Olivier Bridevaux +41 27 603 83 76 / chvr.pneumologie@hopitalvs.ch

Zürich

Anlaufstelle Universitätsspital Zürich:
Post-Covid-19-Sprechstunde – Universitätsspital Zürich. Empfohlen wird eine Zuweisung durch den behandelnden Hausarzt.

Kontakt:
+41 44 255 22 21 / pneumologie@usz.ch

Forschung:
https://erj.ersjournals.com/content/early/2020/12/17/13993003.03690-2020

Anlaufstelle Kantonsspital Winterthur:
Pneumologie auf Zuweisung – für Patientinnen und Patienten mit anhaltenden Beschwerden (Atemnot, Leistungsintoleranz, Erschöpfungszustand). Fokussiert auf die im Vordergrund stehende Problematik hat das Kantonsspital Winterthur zusammen mit der Physiotherapie verschiedene Trainingsprogramme geschaffen.

Kontakt:
+41 52 266 23 81 / lungenfunktion@ksw.ch

Weitere Fragen und Antworten zu Corona

In unserem Corona-FAQ finden Sie weitere Fragen und Antworten zu Krankenkasse, Mobilität, Vorsorge und Reisen.