Bitte schalten sie Javascript ein, um das einwandfreie Funktionieren der Webseite zu gewährleisten.

MFK

Nach der Erstzulassung unterliegen die meisten Fahrzeuge einer gesetzlichen Kontrolle – der Motorfahrzeugkontrolle (MFK). Bei dieser Prüfung wird beurteilt, ob ein Fahrzeug die gesetzlichen Vorschriften der Betriebssicherheit erfüllt. Die kantonalen Strassenverkehrsämter führen die MFK in periodischen Abständen durch. Für Personenwagen und Motorräder gelten folgende Prüfungsintervalle:

1. Nachprüfung: 4 Jahre nach der ersten Inverkehrsetzung
2. Nachprüfung: 3 Jahre nach der 1. Kontrolle
Anschliessend: alle 2 Jahre

Ein Halterwechsel hat in den ersten 10 Jahren keinen Einfluss auf die Fälligkeit der Nachprüfung. Stellt das Strassenverkehrsamt bei einem Halterwechsel fest, dass ein Fahrzeug vor über 10 Jahren zugelassen wurde und liegt die letzte Nachprüfung über ein Jahr zurück, wird das Fahrzeug nach der Immatrikulation zu einer amtlichen Kontrolle aufgeboten.

« Zurück

Anzeige

 
Bis 28.11.
Krankenkasse wechseln