Problemlos kündigen – und wie Sie einfach zur neuen Versicherung kommen

Kündigungsfristen, korrektes Kündigungsschreiben, neue Versicherung anmelden


Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre aktuelle Versicherung in nur vier Schritten ganz leicht kündigen und zu einer anderen Gesellschaft wechseln können. Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Informationen, Tipps und Vorlagen rund ums Thema «Kündigen» für verschiedene Versicherungen in der Schweiz. So kennen Sie Ihre Rechte und wissen auch über Ihre Fristen Bescheid. Zudem können Sie alle Muster für Kündigungsschreiben direkt online erstellen und kostenlos herunterladen.


Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Seiten von comparis.ch, die Ihnen Aufschluss über die jeweiligen Rechte, Fristen und formellen Anforderungen geben bzw. auf denen Sie nützliche Vorlagen herunterladen können:

 


 

Rechte und Fristen 
Jede Versicherung hat ihre eigenen Kündigungsrechte und -fristen, die Sie bei einer einseitigen Vertragsauflösung beachten müssen. So lässt sich die Krankenkasse, abhängig davon, ob es sich um eine Grund- oder Zusatzdeckung handelt, mit einem Monat bzw. drei Monaten Kündigungsfrist auf Ende Jahr kündigen. Ein Sachversicherungsvertrag hingegen ist meist nur auf dessen Ablauf kündbar. Die genaue Handhabung ist vom Vertrag und Anbieter abhängig. Um das genaue Kündigungsdatum zu erfahren, sollten deshalb die Allgemeinen Versicherungsbedingungen beigezogen werden.

Kündigt man einen Versicherungsvertrag wie oben genannt, handelt es sich um eine ordentliche Kündigung. In verschiedenen Situationen kennen Versicherungsverträge zudem ausserordentliche Kündigungsgründe. Darunter versteht man beispielsweise eine allgemeine Prämienerhöhung der Krankenkasse oder einen gedeckten Schadensfall in der Autoversicherung, welcher dem Versicherungsnehmer ebenfalls die Möglichkeit gibt, den Vertrag aufzulösen. Eine Übersicht zu ausserordentlichen Kündigungsgründen finden Sie in den vorangehenden Links zu den jeweiligen Versicherungen.

Form und Versand
Bei der Kündigung sollten Sie insbesondere auf die Form achten. Folgende Angaben sind unabdingbar: Grundsätzlich hat die Kündigung als qualifizierte Schriftlichkeit zu erfolgen. Das heisst, Sie müssen die Kündigung schriftlich aufsetzen und anschliessend handschriftlich unterzeichnen. Das Schreiben muss zudem mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und dem aktuellen Datum versehen und der Kündigungsgrund angegeben sein. In der obenstehenden Auflistung unserer Kündigungsservices können Sie sich unter «Kündigungsbrief» jeweils ein Beispielschreiben anhand Ihrer Eckdaten erstellen lassen. 

Halten Sie sich unbedingt an die spezifischen Kündigungsfristen, da eine nachträglich eingesendete Kündigung nicht gültig ist und sich Ihr Vertrag so stillschweigend um ein Jahr verlängert. Dabei müssen Sie beachten, dass für die Kündigung nicht das Datum des Poststempels, sondern der Zeitpunkt, an dem der Empfänger davon Kenntnis erhält, massgeblich ist. Das Risiko für allfällige Verspätungen bei der Postzustellung (Feiertage, Ferienabwesenheiten) trägt der Absender. Damit es zu keinen Unstimmigkeiten kommt, ist der frühzeitige Versand via Einschreiben zu empfehlen. Zudem können Sie, um sicher zu gehen, bei Ihrem Versicherer um eine Eingangsbestätigung bitten.