Apple

WWDC 2018: Apple zeigt Vorschau auf iOS 12

AKTUELLES
|
Apple zeigt auf der WWDC 2018 die neusten Funktionen für iOS 12. Bild: Jean-Claude Frick

Apple kündete an der WWDC 2018 iOS 12 an. Mit der neusten Version des mobilen Betriebssystems lassen sich alltägliche Aufgaben noch schneller erledigen. Zudem erhalten Nutzer von iOS 12 neue Augmented Reality (AR) Funktionen sowie mit Screen Time die Möglichkeit, die Zeit, die sie mit ihren iOS-Geräten verbringen, zu verstehen und zu kontrollieren.

Schneller, «responsiver» und neue AR-Erlebnisse

Die Kamera startet schneller, die Tastatur erscheint schneller und das Tippen geht schneller von der Hand: iOS 12 wurde entwickelt, um alltägliche Aufgaben auf dem iPhone und iPad schneller und «responsiver» zu gestalten. Damit verbessert sich die Leistung enorm. Denn selbst wenn im gesamten System viel los ist, können Anwendungen bis zu doppelt so schnell gestartet werden. Und dies gilt nicht nur für das iPhone X. Auch für das iPhone 5s aus dem Jahre 2013 bringt iOS 12 Leistungsverbesserungen. «Apple legt bei iOS 12 den Fokus auf Geschwindigkeit. Auch wenn es keine komplett neuen Funktionen oder ein ganz neues Design gibt, wird iOS 12 vor allem für Benutzer von älteren iPhones ein Meilenstein», sagt Jean-Claude Frick, Digital-Experte von comparis.ch.

Mit dem ARKit 2 haben Entwickler die Möglichkeit, innovative AR-Anwendungen zu bauen und neu geteilte AR-Erlebnisse zu schaffen. Dadurch werden AR-Anwendungen noch dynamischer. Ob Safari, Mail, News oder Nachrichten: In Zukunft ist AR fast überall in iOS zu erleben.

Memoji und lustige Kameraeffekte

Neue Animoji sowie personalisierte, anpassbare und lustige Memoji-Charaktere ergänzen die Kommunikationsmöglichkeiten des iPhone X. Die schön gestalteten Memoji schaffen neue Möglichkeiten der personalisierten Kommunikation. Das bestehende Set von Animoji wurde um neue Charaktere erweitert. Alle Animoji und Memoji verfügen jetzt über Zwinker- und Zungenerkennung, um noch mehr Ausdrücke zu erfassen. Neue Kameraeffekte bringen Animoji, Filter, Text und Sticker zudem in Nachrichten und FaceTime ein.

Gruppen-FaceTime und Siri Shortcuts

Gruppen-FaceTime ermöglicht es, mit mehreren Personen gleichzeitig zu chatten - und dies auch mit FaceTime Audio über die Apple Watch. Teilnehmer können jederzeit hinzugefügt werden. Siri Shortcuts bieten einen neuen, viel schnelleren Weg, Dinge zu erledigen. Die Siri-Intelligenz kann dabei Aktionen zum richtigen Zeitpunkt vorschlagen – sei es, um morgens einen Kaffee zu bestellen oder nachmittags ein Training zu beginnen.

Screen Time: Bitte nicht stören

Screen Time bietet neu Benutzern detaillierte Informationen und Tools, die ihnen helfen, die Zeit, die sie mit Anwendungen und Websites verbringen, besser zu verstehen und zu kontrollieren. Damit springt nach Google auch Apple auf den «Time Well Spent-Zug» auf.

Neue Modi in «Nicht stören» enden automatisch basierend auf einer bestimmten Zeit, einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Aktion. «Nicht stören» während der Schlafenszeit hilft Menschen, einen besseren Schlaf zu finden. Um Unterbrechungen zu reduzieren, bietet iOS 12 dem Anwender mehr Möglichkeiten, die Zustellung von Benachrichtigungen zu steuern. Man kann Benachrichtigungen sofort verwalten, diese leise stellen lassen oder komplett abschalten. Gruppierte Benachrichtigungen erleichtern die gleichzeitige Anzeige und Verwaltung mehrerer Benachrichtigungen.

Tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte zeigen die Gesamtzeit, die in einzelnen Apps investiert wird, die Nutzung über App-Kategorien hinweg, wie viele Benachrichtigungen empfangen werden und wie oft das iPhone oder iPad zur Hand genommen wird. Jean-Claude Frick ist überzeugt, dass diese neuen Funktionen das Nutzererlebnis verbessern. «Insbesondere die neuen Schutzfunktionen, welche dazu dienen, das iPhone auch einmal bei Seite zu legen, in Kombination mit dem verbesserten Kinderschutz sind hilfreich. Zusammen mit den anderen neuen Funktionen ist iOS 12 ein wichtiges Update für die iPhone-Plattform.»

Verfügbarkeit

Die Entwickler-Vorschau von iOS 12 ist ab dem 04. Juni 2018 unter developer.apple.com für Mitglieder des Apple Developer Program verfügbar, und ein öffentliches Beta-Programm wird noch im Juni unter beta.apple.com verfügbar sein. iOS 12 wird im Herbst 2018 als kostenloses Software-Update für iPhone 5s und neuer, für alle iPad Air und iPad Pro Modelle, iPad 5. Generation Generation, iPad 6. Generation, iPad mini 2 und neuer sowie iPod touch 6. Generation verfügbar sein.