Gebühren

Registerauszugsgebühren


Register sind im amtlichen Umfeld Verzeichnisse über Unternehmen, Personen oder Liegenschaften. Im Alltag häufig benutzte amtliche Register betreffen Betreibungen, Vorstrafen, Handelseinträge und Grundbucheinträge.

Betreibungsregister

Betreibungsauskünfte über die letzten fünf Jahre können Sie online beim Betreibungsschalter des Bundesamtes für Justiz bestellen. Dieses erhebt pro Registerauszug in der Regel 17 Franken Versandgebühr.

Strafregister

Strafregisterauszüge können nur von den Betroffenen oder von Bevollmächtigten gegen eine Grundgebühr von 20 Franken beim Bundesamt für Justiz angefordert werden.

Handelsregister

Handelsregisterauszüge werden von den zuständigen kantonalen Handelsregisterämtern gegen eine Gebühr (in der Regel unter 100 Franken) angefertigt. Die Verordnung über die Gebühren für das Handelsregister erlaubt den Kantonen, für beglaubigte Auszüge eine Gebühr von 10 bis 120 Franken erheben.

Grundbuchregister

Grundbuchauszüge (auch Katasterauszüge genannt) werden vom Grundbuchamt der betreffenden Gemeinde ausgestellt. Teilauszüge, die über Eigentums- und die Dienstbarkeitsverhältnisse Auskunft geben, sind für jedermann erhältlich. Einen vollständigen Grundbuchauszug können nur Eigentümer, Dienstbarkeitsberechtigte oder Grundpfandgläubiger anfordern.

Die Auskunftsgebühren beim Grundbuchregisteramt hängen vom gewünschten Auszug ab. Für die Beglaubigung von Grundbuchauszügen kann eine zusätzliche Gebühr erhoben werden.