Wartefrist


Der Rechtsschutz gilt ab Vertragsdauer, d.h. das auslösende Ereignis muss ab diesem Zeitpunkt eintreten und der Versicherung gemeldet werden. Allerdings behalten sich gewisse Versicherungen eine Wartefrist von drei Monaten vor, die für bestimmte Rechtsbereiche gilt. Insbesondere bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Verträgen gilt in der Regel eine dreimonatige Wartefrist nach Inkrafttreten des Vertrages. Bei einigen Versicherungen gilt diese Wartefrist von 3 Monaten auch in gewissen andern Rechtsbereichen. Diese sind je nach Anbieter verschieden. Während dieser Zeit sind die entsprechenden Bereiche nicht versichert.

Zurück