Privatkredite: So erkennen Sie Betrüger

Kredite trotz Betreibung, Kredite ohne ZEK, Bearbeitungsgebühren

Damit Sie nicht in Kreditfallen von Betrügern tappen, sollten Sie sich die Anbieter genau anschauen.

Gefährlich verlockend: Kredite trotz Betreibung, ohne ZEK, ohne Schufa. Durchschauen Sie die 6 häufigsten Maschen unseriöser Kreditbetrüger - mit Hilfe von comparis.ch.

Die Slogans im Internet  und Zeitungsanzeigen klingen geradezu verlockend. Und dass sie in der Schweiz auf Interesse stossen, zeigen auch die vielen Suchanfragen bei Google. Demnach interessieren sich viele Schweizer für «Kredite ohne ZEK» oder «Kredite mit Betreibung»; Deutsche in der Schweiz suchen gerne auch nach  «Krediten ohne Schufa».

So vielversprechend solche Angebote klingen, so unseriös sind sie. Denn dahinter stecken bisweilen keine seriösen Kreditgeber, sondern Betrüger, die im Ausland sitzen.

 Lesen Sie, wie Sie sich wirkungsvoll vor illegalen Tricks schützen!

 Falle 1: Kredit ohne ZEK

In der Schweiz gibt es grundsätzlich keine «Kredite ohne ZEK» oder «ohne Bonitätsprüfung». Alle Kreditbanken sind verpflichtet, sämtliche Kredite der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) sowie dem Verein zur Führung einer Informationsstelle für Konsumkredit (IKO) zu melden.

Verstösst eine Bank dagegen, kann sie rechtlich belangt werden. Vorsicht also, wenn jemand Sie mit einem Kredit ohne Bonitätsprüfung  oder ohne ZEK-Auskunft lockt. Dann steckt nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Betrugsversuch dahinter.

Falle 2:  Kredit trotz Betreibung

Genauso wenig gibt es «Kredite trotz Betreibungen». Denn jede Bank muss die Kreditwürdigkeit eines Kunden prüfen und Betreibungen führen nun einmal dazu, dass man in der Regel als nicht kreditwürdig gilt und eben keinen Kleinkredit erhält.

Falle 3: Bearbeitungsgebühren

 Bearbeitungsgebühren dürfen in der Schweiz nicht gesondert verrechnet werden. Das ist verboten. Das Konsumkreditgesetz schreibt nämlich zum Schutz des Konsumenten vor, dass sämtliche Gebühren bereits in den Kreditzins einberechnet werden müssen. Wenn man also zum Beispiel zuerst Geld einzahlen muss, um eine Kleinkredit-Zusage zu erhalten, dann sollten alle Alarmglocken läuten.

Die Betrüger verschicken eine «verbindliche Vetragsbestätigung», die auf den ersten Blick seriös erscheinen. In den hinteren Absätzen taucht dann aber plötzlich ein Vermittlungshonorar auf. Es wird darauf hingewiesen, dass erst nach erfolgter Überweisung die Vertragsdokumente zugeschickt werden.

Diese Masche wird vermehrt von Kreditbetrügern in sozialen Netzwerken angewandt.

Falle 4: Sofortkredit

«Express-Kredite» und «Sofortkredite» versprechen schnelle Hilfe. Gemäss Gesetz müssen Kunden vierzehn Tage warten, bis der Kleinkredit ausbezahlt werden darf. Der Gesetzgeber möchte damit erreichen, dass sich der Kunde das Ganze nochmals überlegt und sich nicht leichtsinnig verschuldet. Sofortkredite sind somit ein leeres Versprechen, mit dem unseriöse Vermittler auf Kundenfang gehen.

Falle 5: Ausländische Banken

 Bei Firmenadressen im Ausland sollten Sie sofort stutzig werden. Üblicherweise arbeiten Betrüger mit Firmen aus Deutschland oder Österreich.

Dabei dürfen ausländische Banken in der Schweiz keine Konsumkredite vergeben. Die Kreditvergabe bedarf einer behördlichen Bewilligung oder einer Banklizenz und dafür braucht eine Firma sie einen Firmensitz mit Handelsregistereintrag.

Ob eine Firma im Handelsregister steht, können Sie hier online im Zentralen Firmenindex (ZEFIX) prüfen.

 

Seriöse Privatkredite jetzt unverbindlich vergleichen! 

Bonitätscheck ohne Banken-Marathon - anonym und kostenlos


 

 

 


Stefan Säemann, Redaktor
044 360 34 00

Kommentar schreiben



  • Falle 2 ist so nicht Korrekt!

    Kredit mit Betreibung gibt es sehr wohl in der Schweiz. Es gibt mittlerweile Banken die einen Kredit gewähren auch wenn "eine" registrierte Betreibung vorhanden ist, die Betonung fällt auf "eine" und nicht mehrere. Da die Gesetzgebung in der Schweiz allen erlaubt jeden zu betreiben (auch Grundlos) und es somit sehr viele unberechtigte registrierte Betreibungen hat, haben sich Banken dazu bewogen einen Kredit auch bei einer Betreibung zu gewähren. Nur so am Rande, die lilafarbenen praktizieren das tagtäglich.

    Bewertung

    Fabrizio Scialla antworten


  • Kredit trotz Betreibung
    Sybille Michel

    Guten Tag, es gibt zwar Banken, die bei ungerechtfertigten Betreibungen Kredite vergeben. Man muss aber nachweisen, dass die Betreibung ungerechtfertigt ist, was im Einzelfall schwierig ist, solange diesbezüglich keine Nachweis erbracht werden kann, z.B. in Form eines friedensrichterlichen Urteils. Sicherlich spielt immer auch noch die Bonität eine wichtige Rolle. Die von uns genannten Banken, die im Internet mit Slogans „Kredite trotz Betreibung“ werben, haben es aber auf Kunden in finanzieller Misslage abgesehen, die durch normale Kanäle keine Bankkredite erhalten. Es handelt sich dabei um die von uns genannten unseriösen Anbieter, die oft im Ausland sitzen und horrende Bearbeitungsgebühren verlangen Im Übrigen steht in unserem Text ja auch, dass man bei Betreibungen „in der Regel“ als nicht kreditwürdig gilt. Freundliche Grüsse, comparis.ch

    Bewertung

    Sybille Michel antworten


  • Kredit trotz Betreibung

    Und auch das stimmt so nicht ganz. Die Banken vergeben nicht nur bei einer nachweislich ungerechtfertigten Betreibung einen Kredit, nein, sie vergeben auch einen Kredit wenn "eine" Betreibung offen und registriert ist. Ich rate Ihnen sich an dieser Stelle nochmals genau zu erkundigen. Mit den Artikeln die von comparis hierüber verfasst werden, werden trotzdem auch seriöse Vermittler in ein schlechtes Licht gerückt! Wenn die Nachfrage nicht so horend gross wäre, bräuchte es womöglich keine Kreditvermittler mehr, oder? Ich bedanke mich an dieser Stelle für die negative Publicity die sie betreiben! Freundliche Grüsse

    Bewertung

    Fabrizio Scialla antworten


  • Kredit trotz Betreibung
    Sybille Michel

    Guten Tag, es ist korrekt, dass es mindestens eine Bank gibt, die in Ausnahmefällen auch einen Kredit im Falle einer offenen Betreibung vergibt. Dies ist aber keine generelle Praxis. Sofern die Bank von der offenen Betreibung Kenntnis hat, wird ein Kredit nur nach sorgfältiger manueller Prüfung durch das Risk-Management vergeben. Zudem gibt es auch Fälle, wo die Bank zunächst die offene Betreibung bezahlt und den Betrag dann vom auszuzahlenden Kreditbetrag abzieht. Aber auch dies ist eine eher seltene Praxis. Es kann weiter vorkommen, dass Kunden mit Betreibungen an Kredite herankommen, weil es Banken gibt, die in bestimmten Konstellationen keine Betreibungsauskunft verlangen. Dies ist aber eine Praxis, die nicht dem im Konsumkreditgesetz verankerten Überschuldungsschutz entspricht. Freundliche Grüsse, comparis.ch

    Bewertung

    Sybille Michel antworten


  • Kredit trotz Betreibung

    Guten Tag, ich erlaube mir mal zu behaupten, dass das Thema Kredit keine generelle Praxis beinhaltet. Die Banken verfügen alle über eigene interne Prüfungsstandarts, was zum Schluss vom KKG noch gesamthaft etwas vereinheitlicht wird. Wenn eine Bank, eine Betreibungsauskunft erst ab einem bestimmten Kreditbetrag einholt, weil diese für die jeweiligen Anfragen bezahlen müssen, macht das einen Vermittler deswegen nicht unseriös. Fakt ist, dass anhand Ihrer Antworten nun ersichtlich ist, dass es möglich ist auch ein Kredit mit Betreibung zu erhalten. Und was das Thema Sofortkredit und KKG-Revision betrifft, haben Sie mich perönlich mit keiner nennenswerten Neuigkeit beeindrucken können. Die Frage ist, was so erreicht werden will. Meiner Meinung nach, sollte der Hebel bei Anbietern angesetzt werden die mit utopischen Zinsversprechen auf Kundenfang gehen, Kreditverträge zur Täuschung des Kunden verfälschen und Lohnbeläge frisieren, dies aus reiner Provisionsgier.. LeiderkeineZeichenmehr

    Bewertung

    Fabrizio Scialla antworten


  • Bank die Kredit vergibt trotz ungerechfertigten Betreibung

    Sehr geehrte Herr Scialla, Meine Frau hat seit einem Jahr wegen ein paar Franken ( wir reden hier von 200fr mit einer KK und bezahlt) trotzdem einen Eintrag bekommen und die KK will trotz Anwalt einfach den Eintrag nicht löschen. Wir müssen jetzt aber einen Kleinkredit haben. Welche Bank würde da uns helfen? Wenn der Eintrag nicht weg geht, gehen wir zum Friedensrichter MFG danke Ihren Nachricht Fam.Hübscher

    Bewertung

    Nicolas Hübscher antworten


  • Falle 4 stimmt so auch nicht!

    Lieber Redaktor, Sie sollten sich im Bezug auf Kredite etwas besser informieren. Das KKG gilt nur bis zu einer Kreditsumme von CHF 80'000.- was darüber hinaus geht, fällt nicht mehr unter das KKG und braucht daher keine 7 Tage Wartefrist. Im Klartext heisst das: Wenn ich heute einen Kredit in Höhe von CHF 81'000.- beantrage, kann ich spätestens übermorgen bereits mit dem Geld auf meinem Konto rechnen. Wenn also ein "unseriöser" Vermittler wie Sie es nennen mit Sofortkredit wirbt, entspricht er voll und ganz der schweizer Gesetzgebung! Schönen Tag noch.

    Bewertung

    Fabrizio Scialla antworten


  • Werbung mit Sofortkrediten
    Sybille Michel

    Guten Tag, die 80.000-Franken-Grenze ist in der Tat richtig. Allerdings betrifft das nur 3 Prozent der Kreditverträge, für 97 Prozent gilt die Wartefrist. Zudem geht’s es dem Kunden bei einer Finanzierung über 80000 Franken nicht primär um Geschwindigkeit, sondern darum, dass ein Kredit zustande kommt. Wer also mit „Sofortkrediten“ wirbt , hat es nicht auf Kunden mit hohen Krediten abgesehen, sondern eben oft auf Kunden, die sehr rasch Geld benötigen, weil sie in einer angespannten Situation sind. Eine Bank, die einen Expresskredit angeboten hat, der durch Design und Laufzeit gezielt das Konsumkreditgesetz ausgehebelt hat, musste diesen aufgrund des politischen Drucks aber wieder aus dem Markt nehmen. Noch am Rande: Die Werbung mit Sofortkrediten wird wohl in der laufenden KKKG-Revision untersagt. Fazit: das Versprechen einen Sofortkredits ist in den allermeisten Fällen unseriös. Freundliche Grüsse, comparis.ch

    Bewertung

    Sybille Michel antworten


  • Kredit ohne Betreibungsauskunft

    Guten Tag Herr Scialla, Danke für die nützlichen Tipps. Ich suche dringend einen Privatkredit denn durch die Trennung bin ich unverschuldet zu 2 Betreibungen gekommen. Könnten Sie mir da vielleicht sagen an wen ich mich wenden könnte ? Damit ich eben nicht auf sogenannte Betrüger reinfalle ? Herzliche Grüsse Belinda Stern

    Bewertung

    Belinda Stern antworten


  • Kredit ohne Betreibungsauskunft / credaris
    Sybille Michel

    Guten Tag Frau Stern, oft kommt man schneller in eine missliche Lage, als man denkt. Wir möchten Sie vorab informieren, dass in unserem Forum grundsätzlich keine Kreditangebote veröffentlicht werden. Sollte Ihnen ein anderer Forumsleser einen Kredit über diesen Kanal offerieren, wird dieser Beitrag bei der Überprüfung gelöscht. Erstens ist eine Kontaktaufnahme über das Forum unmöglich, denn Beiträge mit persönlichen Daten werden nicht zugelassen, und zweitens ist es aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt, Kredite über das Internet zu vermitteln. comparis.ch bietet Ihnen jedoch Hilfe. Unter http://www.comparis.ch/privatkredit/default.aspx können Sie die Kosten für einen Privatkredit berechnen und vergleichen. Ausserdem können Sie kostenlos einen Bonitätscheck durchführen. Dieser gibt Ihnen einen Anhaltspunkt, wie Ihre Chancen für den gewünschten Kredit stehen. Neu haben Sie zudem die Möglichkeit, unter dem folgenden Link Ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen: http://www.comparis.ch/privatkredit/vergleich/kreditwuerdigkeit-pruefen.aspx credaris ist eine Schwesterfirma von comparis.ch und übernimmt dabei die notwendigen Abklärungen mit den Kreditbanken für Sie. Freundliche Grüsse, comparis.ch

    Bewertung

    Sybille Michel antworten



« Zur Übersicht News

Login

Abbrechen

Sie sind ein neuer Benutzer: Registrieren

Passwort vergessen?