Lebensversicherung

Überschussbeteiligung


Als Überschussbeteiligung werden die Überschüsse bezeichnet, die Lebensversicherungsunternehmen ihren Versicherten als zusätzliche Versicherungsleistung oder als Reduktion der Beiträge wieder zukommen lassen. Die Überschüsse entstehen, wenn der Beitrag vorsichtiger kalkuliert wird als tatsächlich notwendig. Im Wesentlichen entstehen die Überschüsse aus positiven Veränderungen in der Sterblichkeit, der Zinsentwicklung am Markt oder niedrigeren Gesamtkosten.