Alles rund ums Thema Hausrat und Privathaftpflicht

News


Nach dem Bergsturz in Bondo GR sind die Einwohner des 200-Seelen-Dorfs in den Bergeller Alpen evakuiert worden. Wer aber kommt für die Kosten für deren Verpflegung, Übernachtung und Transport auf? Mehr...

Der 1. August steht vor der Tür und so mancher holt sich Böller, Raketen und Vulkane ins Haus. Wie das Feuerspektakel nicht zum Feuerdebakel wird und wer im Schadensfall aufkommt, erfahren Sie hier. Mehr...

So schön ein heisser Sommertag ist, so heftig sind oft die Gewitter, die abends niedergehen. Gehen durch einen Blitzeinschlag Geräte kaputt, dann gilt es, den Schaden rasch zu melden. Denn bevor die Hausratversicherung zahlt, prüft sie: Kann der Schaden am Fernseher, Computer oder Tiefkühler tatsächlich durch einen Blitzeinschlag verursacht worden sein? Mehr...

Mit den Gedanken feiern Sie bereits ausgelassen auf dem Festival? Für unbekümmertes Vergnügen sorgt die richtige Versicherung. Nur welche ist das? Mehr...

Es donnert, rumpelt und blitzt - seit Tagen verwüsten Unwetter grosse Teile der Schweiz. Schäden im Millionenbereich ziehen die Unwetter nach sich. Inklusive finanzieller Engpässe und psychischer Belastungen. Wie Sie im Schadensfall richtig vorgehen, lesen Sie hier. Mehr...

Wann greift eine Privathaftpflichtversicherung und wer benötigt sie? Comparis zeigt, was Sie wirklich wissen müssen. Mehr...

Egal ob man die erste Wohnung bezieht, eine Wohngemeinschaft gründet oder mit dem Partner oder Partnerin zusammenzieht: Die Versicherung des Hausrates sollte man nicht vergessen. Comparis gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen rund um die Hausratversicherung. Mehr...

Gerade im Advent kommt es häufig zu Bränden durch Kerzen in der Weihnachtsdeko. Tipps dagegen auf comparis.ch. Mehr...

Im Schutz der Dämmerung kommen die Einbrecher: Im Winter schlagen sie in der Schweiz besonders oft zu. So können Sie den Einbruchsschutz Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung selbst wirkungsvoll verbessern. Mehr...

In einem parkierten Fahrzeug steigt die Innentemperatur rasant an. Klettert das Thermometer auf über 30°C, so droht bereits nach zehn Minuten ein Hitzeschlag und im schlimmsten Fall der Hitzetod für Mensch und Tier. Wie eine Recherche zeigt, gilt es bei der Rettung aus dem Fahrzeug jedoch einige Regel zu beachten. Mehr...