Bitte schalten sie Javascript ein, um das einwandfreie Funktionieren der Webseite zu gewährleisten.

Mobiliarverglasung

Zur Mobiliarverglasung zählen alle Glasflächen, welche sich am Mobiliar oder an einzelnen Möbelstücken befinden. Mitversichert sind zudem der Bruch von Tischplatten aus Natur- und Kunststein sowie Wandspiegel. Nicht versichert sind Handspiegel, optische Gläser, Glasfiguren, Hohlgläser, Bildschirme aller Art, Beleuchtungskörper, Glühbirnen, Leucht- und Neonröhren.

« Zurück

Anzeige

Jetzt vergleichen!