Hausrat und Privathaftpflicht

Gebäudeversicherung


Im Unterschied zur Hausratversicherung, die Schäden an der Inneneinrichtung deckt, kommt die Gebäudeversicherung für Schäden an Gebäuden und deren Bestandteilen auf. Zur Grunddeckung gehören Schäden durch Feuer, Wasser und Elementarereignisse. In der Gebäudeversicherung sind zur Wohnung gehörende Einrichtungen mitversichert (Einbauschränke, Öfen, Herde, Bäder, Fensterläden etc.). Fahrnisbauten sind je nach Versicherungsgesellschaft über die Gebäude- oder die Hausratversicherung abgesichert. Die Gebäudeversicherung ist in den meisten Kantonen obligatorisch und Sache der Eigentümer. Der Versicherungsschutz und die Prämien sind von Kanton zu Kanton verschieden.

Wasserschäden, Elementarereignisse, Feuer und Erdbeben erzeugen die grössten Risiken für Gebäudeschäden.