Spitex-Vergleich

Nicht kassenpflichtige Pflegeleistungen


Nicht kassenpflichtige Spitexleistungen werden nicht von der obligatorischen Grundversicherung übernommen, sondern müssen grundsätzlich von den Klienten/Klientinnen selber übernommen werden. Dazu gehören Pflegeleistungen, die nicht in der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) aufgelistet sind, und Betreuung und Hilfe im Alltag. Gewisse Bereiche können durch eine private Zusatzversicherung abgedeckt werden. Unter Umständen können auch Ergänzungsleistungen und/oder Hilflosenentschädigung beantragt werden.