Autoversicherung

Mitgeführte Sachen


Die Deckung von mitgeführten Sachen oder, wie es im Versicherungsjargon häufig auch heisst, persönlicher Effekten, ist ein Bestandteil der Kaskoversicherung. Die Höhe der Entschädigung ist meist begrenzt. Folgende Schäden sind in der Regel gedeckt:

 

  • Beschädigung oder Zerstörung der zum persönlichen Bedarf mitgeführten Sachen von Lenker und Beifahrern unter der Voraussetzung, dass am Fahrzeug ein Schaden entstanden ist, der durch die Kaskoversicherung gedeckt ist.
  • Diebstahl, wenn sich die Effekten (Gegenstände) im vollständig abgeschlossenen Wagen befunden haben.
Nicht versichert sind in der Regel:

 

  • Bargeld, Kreditkarten, Wertpapiere, Fahrkarten und Abonnemente, Schmuck, Edelsteine, Kunstgegenstände.
  • EDV-Geräte und Software, tragbare Telefone und Funkanlagen, Geräte der Unterhaltungselektronik und Faxgeräte sind bei vielen Gesellschaften nicht versichert.
  • Gegenstände, die der Berufsausübung dienen sind von der Deckung ausgeschlossen.
Tipp:

Diese Leistungen sind im Zusammenhang mit einem Diebstahlschaden meist auch durch die Hausratversicherung gedeckt.